Alwine Wuthenow – Veranstaltung zum 200. Geburtstag

17.9. 17 Uhr Alwine Wuthenow – ein Blick auf Leben und Werk mit Dr.Reinhard Rösler
Zum 200. Geburtstag werden die niederdeutsche Dichterin und einige Gedichte betrachtet

Alwine Wuthenow wurde am 16.9. 1820 in Neuenkirchen geboren. Ihre Gedichte wurden 1858 von Fritz Reuter unter dem Titel „En poa Blomen ut Annmariek Schulten ehren Goahrn von A.W“ herausgegeben. Es folgte ein zweiter Gedichtband und ein Band mit hochdeutschen Gedichten.

Alwine Wuthenows Leben war von vielen Aufenthalten in Nervenheilanstalten gezeichnet. Sie war die Ehefrau des Richters Ferdinand Wuthenow und Mutter von 5 Kindern und starb im Alter von 88 Jahren in ihrem Wohnhaus, unweit des St.Spiritus. Ihr Werk erreichte nicht die Bekanntheit, die es verdient hat und auch heute lohnt ein Blick darauf – die darin beschriebene Schönheit der Natur im Wechsel der Jahreszeiten, menschliche Nöte aber auch gesellschaftliche Betrachtungen können wieder ganz aktuell gelesen werden.

Der Privatdozent Dr. Reinhard Rösler lehrte an der Universität Rostock in den Bereichen Neuere und Neuste Literatur. Für die Fritz Reuter Gesellschaft hat er über Alwine Wuthenow mehrfach publiziert und auch eine Neuauflage ihrer Gedichte herausgegeben.

11.9. Kulturnacht im St.Spiritus

KULTURNACHT im St. Spiritus
Die Kulturnacht im St. Spiritus wird in Kooperation mit dem Nordischen Klang und radio98eins gestaltet – live übertragen von Radio98eins   und als Facebook-Livestream

Wir hoffen, dass die Konzerte open air stattfinden – es gibt ca. 70 Plätze. Eine Reservierung ist nicht möglich. Kommen Sie vorbei und ziehen Sie auch weiter zu anderen Orten – so können hoffentlich viele Menschen das Programm besuchen. Es besteht Maskenpflicht (außer am Sitzplatz), Ihre Kontaktdaten werden am Eingang erhoben.

ab 18 Uhr
Livemusik mit Jade
bei gutem Wetter auf der Hofbühne

18-22 Uhr
Sondereröffnung der Ausstellung „PROträts“ – Utz Benkel
Die PROträts sind Porträts – mehrfarbige Linolschnitte, die Utz Benkel von Menschen macht, die sich PRO/FÜR etwas einsetz(t)en, sei es für die Musik, die Literatur, für alle Arten von Kunst oder für ihre Mitmenschen.

20-22 Uhr
KONZERT mit Jaquee – bei gutem Wetter auf der Hofbühne, sonst im Saal
Die schwedisch-ugandische Sängerin Jaqee wird mit ihrer Band – so es die aktuelle Situation erlaubt, live spielen. Die starke Stimme streift durch zahlreiche packende Vibes und Grooves – Soul, R&B, Reggae, Dancehall, Afro, und beschert einen unglaublichen Konzertabend.

 

Alle, die nicht im St.Spiritus, dabei sein können, müssen auf das Liveerlebnis nicht verzichten: Es kommt alles nach Hause– live übertragen von radio98eins.