Zweimal Poetry Slam – 6.4. junger Slam und am 13.4. plattdeutscher Slam

U 20 Slam_Foto Theater 2HB 6.4. 19 Uhr U 20 Slam präsentiert von Theater H2B und St.Spiritus im Rahmen des Greifswalder Literaturfrühlings, Eintritt 5 € / erm. 3 € (Tickets an der Abendkasse)

Nach dem ersten U-20 Slam im Oktober 2017 vor ausverkauftem Haus, mit 8 Slamerinnen am Start, supercharmanter Moderation von Max Matthies, euphorischer Stimmung, großartigen Texten und Floriane Werner als Siegerin steht die Bühne des St.Spiritus am Freitag, dem 06.04.2018 zum zweiten Mal für junge PoetInnen bereit!
Du schreibst Texte? Du bist unter 20 Jahre alt? Du möchtest dabei sein? Anmeldungen unter theater-h2b.de oder Christian Holm 0152/29071560. Oder komm einfach spontan vorbei!

 

13.4 20 Uhr 1. NDR-Poetry Slam op Platt in MV NDR Poetry Slam
VVK: 9 € / ermäßigt 7 € an den regionalen VVK-Kassen oder hier klicken

Das gab es in MV vorher noch nie. Beim witzigen Wettkampf mit Worten treten im Land erstmals Poeten in der Sprache Fritz Reuters gegeneinander an.

Jeweils fünf Minuten Zeit bleibt den AutorInnen um mit ihren meist heiteren- , mal ernsten, aber immer sehr originellen Vorträgen, das Publikum in den Bann zu ziehen. Die ZuschauerInnen stimmen dann per Applaus darüber ab, wer den Wettstreit gewinnt.

Der 1. Plattdeutsche Poetry Slam in MV wird präsentiert von NDR 1 Radio MV und NDR 1 Welle Nord. Der bekannte Slammaster Björn Högsdal und NDR Reporter, Autor und Sänger Gerrit Hoss führen auf Hoch- und Plattdeutsch durch den Abend. Hier mehr erfahren über NDR Poetry Slam op Platt

Die plattdeutschen Poetinnen und Poeten sind: aus Mecklenburg-Vorpommern: Petra Schwaan-Nandke, Ulrike Stern und Thomas Lenz, aus Schleswig-Holstein: Helge Albrecht und Matthias Stührwoldt und Gerd Spiekermann aus Hamburg.

Comments are closed.