Programm September 2020

Mi 02.09.

16:00 •Interkulturelles Café (bis 19:00 Uhr)

Veranstalter: Weltladen und St. Spiritus

Wir laden zum Interkulturellen Café ein. Menschen jeder Kultur und jeden Alters können sich hier kennen lernen und austauschen.


Do 03.09.

19:00 • VERNISSAGE

PROträts


Utz Benkel – mehrfarbige Linolschnitte mit Porträts von Menschen mit sozialem oder künstlerischem Engagement


Fr 04.09.

19:00 • LITERATUR

Der 9te Greifswalder U20-Poetry Slam + Buch Release
Diese Veranstaltung wird von Christian Holm organisiert und findet bei gutem Wetter auf der Hof-Bühne statt, sonst im Saal

Kooperationspartner: Landesverband Soziokultur und St. Spiritus

Es ist endlich wieder soweit! Der Greifswalder Poetry-Slam für Jugendliche geht in die neunte Runde – Wir freuen uns auf alle Slammer*innen, die mitmachen werden! Moderation: Max Matthies.
Du schreibst Texte? Du bist unter 20 Jahre alt? Du möchtest dabei sein? Anmeldungen unter U20.Poetry@gmail.com oder bei Christian Holm: 0151/41650145
Außerdem wird unser Buch zum U20-Slam an diesem Tag erscheinen und für 5,- käuflich zu erwerben sein!
„Der, der der, die die Disteln pflückte, einen Korb gab oder Pommes für’s Hirn“
Gesammelte Texte vom Greifswalder U20 Poetry Slam, ab 04.09. im St. Spiritus und im Buchhandel erhältlich.


Sa 05.09.

09:30 • KURS

Aktzeichnen

                Figürliches Zeichnen nach Modell

19:30 • KONZERT (Ausverkauft)

Wenzel & Band


„LEBENSREISE“ Das neue Programm

Bei gutem Wetter auf dem Innenhof, sonst im Saal.

Tickets: 29,00/ 23,00 € bei allen reg. VVK-Kassen und online über mvticket.de

Wenzel bleibt sich treu und kümmert sich weder um Schubladen noch modische Attitüden. Beinahe in Vergessenheit geratene frühe Lieder, neue und aktuelle  finden in diesem Konzert zusammen. Schwermütig, lebenstoll, subversiv, warmherzig, zynisch, feingliedrig und direkt. Wenzel ist Autor, Komponist, Musiker, Sänger, Schauspieler und Regisseur. Tourneen führten ihn durch Europa und Amerika.  Wenzel stand u. a. mit Ario Guthrie und Konstantin Wecker auf der Bühne und überstand eine Menge Ehrungen.


Fr 11.09.

KULTURNACHT

Die Kulturnacht im St. Spiritus wird in Kooperation mit dem Nordischen Klang und radio98eins gestaltet

18:00 • Livemusik

Bei gutem Wetter auf der Hof-Bühne

18:00 • AUSSTELLUNG – Sonderöffnung bis 22:00 Uhr

PROträts
Utz Benkel – mehrfarbige Linolschnitte mit Porträts von Menschen mit sozialem oder künstlerischem Engagement

20:00 • KONZERT bis-22 Uhr

Jaquee

Bei gutem Wetter auf der Hof-Bühne, sonst im Saal
Die schwedisch-ugandische Sängerin Jaqee wird mit ihrer Band – so es die aktuelle Situation erlaubt, live spielen. Die starke Stimme streift durch zahlreiche packende Vibes und Grooves – Soul, R&B, Reggae, Dancehall, Afro, und beschert einen unglaublichen Konzertabend.


So 13.09.

15:00  • TAG DES OFFENEN DENKMALS

Individuelle Erkundungstour durch das Denkmal St. Spiritus

Erkunden Sie das Denkmal individuell und am besten fotografisch. Der Gebäudekomplex mit den Innenhöfen ist eines der schönsten Denkmäler der Stadt und diente einst als Hospital und Altenwohnsitz. Das St. Spiritus verfügte über eine Kirche, die dann später umgebaut als Bäckerei genutzt wurde. Heute finden im Kulturzentrum Konzerte, Theater, Lesungen, Kunstworkshops u.v.m. statt. Das Denkmal verfügt über wunderschöne Details – wie schiefe Giebel, Wandmalereien und geschmiedete Beschläge. Wir laden Sie ein, die schönsten Motive festzuhalten und uns zu schicken. Wir zeigen die Bilder dann online und offline. Das Hof-Café ist für die Besucher geöffnet.

 17:00 • LESUNG im Rahmen des Tags des offenen Denkmals

Rückwärts Gehen ist meiner Natur zuwider. Rahel Varnhagen und Caspar David Friedrich. Briefe aus der Zeit der Romantik
mit Christian Holm und Eva-Maria Blumentrath

Eintritt frei |Veranstalter: Buchhandlung Scharfe und St. Spiritus Greifswald | Die Veranstaltung wird durch den Förderverein Buch: Lesungsfonds! unterstützt.

Rahel Varnhagen (1771-1833) musste die literarische Form der Briefe und Tagebücher wählen, da ihr als Frau und Jüdin der Zugang zum Literaturbetrieb quasi verwehrt war. Berühmt wurde sie vor allem durch ihre Berliner Salons, in denen sich Menschen unterschiedlicher Weltanschauung und Glaubensrichtung begegneten.
Die Briefe Caspar-David Friedrichs (1774-1840) sind nicht, wie man vielleicht erwarten könnte, romantisch-träumerisch oder schön düster, sondern energisch, voller Witz und visionär.


Mi 16.09.

16:00 •Interkulturelles Café

Veranstalter: Weltladen und St. Spiritus

Wir laden zum Interkulturellen Café ein. Menschen jeder Kultur und jeden Alters können sich hier kennen lernen und austauschen.

19:00 • TALK im Rahmen des Interkulturellen Cafés

DemokraTISCH – „Bewusst konsumieren – solidarisch handeln“

Der Weltladen und das St. Spiritus laden zum Austausch ein. Wie konsumiere ich? Stehen dabei Entscheidungen und Ziele im Hintergrund? Welche Konsequenzen haben Konsum- und Kaufentscheidungen?

DemokraTisch ist Teil des Projektes „Partnerschaft für Demokratie“.


Do 17.09.

17:00 • VORTRAG und LESUNG zum 200. Geburtstag

Alwine Wuthenow – ein Blick auf Leben und Werk

mit Dr. Reinhard Rösler

Alwine Wuthenow; am 16.9.1820 in Neuenkirchen geboren, schrieb Gedichte. Diese wurden 1858 von Fritz Reuter unter dem Titel „En poa Blomen ut Annmariek Schulten ehren Goahrn von A.W“ herausgegeben. Es folgten ein zweiter Gedichtband und ein Band mit hochdeutschen Gedichten.

Das Leben der niederdeutschen Dichterin war von vielen Aufenthalten in Nervenheilanstalten gezeichnet. Sie heiratete den Richter Ferdinand Wuthenow, wurde Mutter von 5 Kindern und starb im Alter von 88 Jahren in ihrem Wohnhaus, unweit des St. Spiritus. Noch heute lohnt ein Blick auf ihr Werk, das die Bekanntheit, die es verdient hätte nie erreichte. Alwine Wuthenow beschrieb in ihren Gedichten die Schönheit der Natur im Wechsel der Jahreszeiten, menschliche Nöte aber auch gesellschaftliche Betrachtungen. Diese haben Bezüge zur heutigen Zeit und können deshalb ganz aktuell gelesen werden..

Der Privatdozent Dr. Reinhard Rösler lehrte an der Universität Rostock in den Bereichen Neuere und Neuste Literatur. Für die Fritz Reuter Gesellschaft hat er über Alwine Wuthenow mehrfach publiziert.


Fr – So | 25. – 27.09.

  1. Fantakel – Figurentheaterfestival
    Theater mit Figuren und Puppenspielern für kleine und große Leute

Tickets für die Kinderveranstaltungen: je Stück: 6 € / 5 €
Tickets für die Abendveranstaltung: 8 €/6 €
Um Voranmeldungen für die Vorstellungen wird gebeten:

Telefon – 03834 8536-4444 oder per E-Mail unter st.spiritus@greifswald.de
Veranstalter: Landesverbandes Soziokultur M-V e. V., Koeppenhaus – Literaturzentrum Vorpommern, Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus

Förderer: Ministerium für Bildung Wissenschaft und Kultur MV, Ehrenamtsstiftung MV, Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Amt für Bildung, Kultur und Sport, Greifmusic, Stadtwerke Greifswald GmbH
Künstlerische Leitung: Landesverband Freier Theater M-V e. V.


Fr 25.09.

10:00 • FANTAKEL im St. Spiritus

Der Riese im Schnee

Theater Randfigur | ab 5 Jahren | BetreuerInnen ab 10 Kindern frei

Im Sami-Land* hoch im Norden Europas, lebt der Samijunge Mikkal gemeinsam mit seiner Großmutter. Das Leben ist schwer, das Essen geht zur Neige. Mikkal macht sich auf den Weg in die weiße, stille Weite und begegnet dort seinem Schicksal. Ein weißes Märchen aus dem hohen Norden…

*Das Volk der Samen ist das letzte indigene Volk Europas, das ganz eng mit der Natur verwurzelt und sehr friedfertig ist und das es zu bewahren gilt!

17:00 • FANTAKEL-Eröffnung im St. Spiritus

Sterntaler | Die Exen | ab 5 Jahren

Es war einmal ein Mädchen, das war allein und so arm, dass es gar nichts mehr hatte als die Kleider auf dem Leib und ein Stückchen Brot in der Hand. Und weil es so von allen verlassen war, ging es in die weite Welt hinaus.


Sa 26.09.

10:30 • FANTAKEL im Lutherhof

Kasper kauft ein Haus | Puppenbühne Hellwig | ab 4 Jahren

Kaspers Oma plagt der Husten. Der Doktor empfiehlt ihr ein Häuschen im Grünen. Im Wald sucht  Kasper ein passendes Haus. Aber zwei haben es auf das Geld abgesehen. Wer ? Abwarten !

15:00 • FANTAKEL im St. Spiritus

Der gestiefelte Kater | Puppenbühne Hellwig | ab 5 Jahren

In dem Museum für Geschichten arbeitet Herr Unger und dort wohnt auch das Märchen „Der Gestiefelte Kater“ in einem großen Märchenbuch. Weil Herr Unger mit diesem Märchen so gar nichts anfangen kann, begibt er sich mit Hans und dessen Kater auf eine zauberhafte Abenteuerreise.

anschl. • FANTAKEL auf den Hof des St. Spiritus

Kreativer Kaffeeklatsch

20:00 • FANTAKEL im St. Spiritus

Schöner Leiden – eine Couch packt aus | Theater Maskotte

Figurentheater für Erwachsene

Die Couch – alias Ute Kotte  -„therapiert“ angeregt durch Woody Allen, Ephraim Kishon, Monty Python u.v.a.m. das Publikum anhand aberwitziger Geschichten von herrlichen Neurosen angefangen, über hinreißende Komplexe und bezaubernde Ängste bis hin zu anregenden Wahnvorstellungen, die nicht so fernab unseres Alltags erscheinen. Ein komischer Abend mit schwarz-humorigen Geschichten, in dem das Publikum durch die moderate „Dame“ einbezogen wird, die selbst unter einer ungeheuer charmanten Neurose leidet…


So 27.09.

11:00 • FANTAKEL im St. Spiritus

Die Geschichte vom Mann im Bauch

Theater Maskotte und Artisanen | ab 4 Jahren

Die kleine Frau freut sich. Sie bekommt ein Baby. Doch plötzlich erscheint ein böser Zauberer. Drei Gefahren soll das kleine Baby bestehen. Da muss die kleine Frau ganz alleine raus, in die weite Welt. Ein Märchen zum Staunen, zum Mitmachen, mit ganz viel Aufregung und zum Lachen.

15:00 • FANTAKEL im St. Spiritus

Der kleine Ritter | Tandera Theater | ab 4 Jahren

Der kleine Ritter soll reiten lernen. Aber er will nicht. Er hat Angst. „Ritter gehen nicht zu Fuß“, sagt sein Vater. „Alle Ritter reiten“, sagt seine Mutter. Doch der kleine Ritter will einfach nicht … Eine Geschichte über Mut und Angst und die Notwendigkeit, eigene Erfahrungen machen zu dürfen.


Di 29.09.

17:00 • PUPPENSPIEL

Das Wolkenschaf

mit dem Schnuppe Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren

Eintritt: 7 € /erm. 5 € • Reservierung unter: 03834 85364444

Christine muss sich verstecken. Der Nachbarsjunge Bobby will schon wieder mit Erbsen auf sie schießen, dabei wünscht sich Christine so sehr einen richtigen Freund zum Spielen.

Doch dann findet sie ein kleines, weißes, kuscheliges Wesen… ist es eine Wolke, die Bobby vom Himmel geschossen hat? Oder ist es ein Schaf? Oder etwa ein Wolkenschaf? Und was ist mit ihm los, warum ist es so traurig? Christine muss herausfinden, was es mit diesem zarten Wesen auf sich hat und wie sie ihm helfen kann. Dabei lernt sie mutig zu sein, sich nicht immer zu verstecken und wer weiß, vielleicht gewinnt sie am Ende doch einen richtigen Freund.


Mi 30.09.

16:00 •Interkulturelles Café  (bis 19:00 Uhr)

Veranstalter: Weltladen und St. Spiritus

Wir laden zum Interkulturellen Café ein. Menschen jeder Kultur und jeden Alters können sich kennen lernen und austauschen.

17:00 • TANZKURS im Rahmen der Interkulturellen Woche

Assyrische Tänze

mit Khamis Kina

Wir tanzen die Tänze – natürlich mit Abstand. Schritte und Bewegungen werden beim Mittanzen erlernt. Wir nicht live dabei sein kann oder will, der kann das Video auf der Facebook-Seite des Interkulturellen Cafés anschauen und zu Hause tanzen.