Programm November 2019

KURSE UND GRUPPEN-TREFFS

MONTAGS
15:30 • Keramikkurs
18:00 • Treff der Patchworkgruppe (04.11.)
18:00 • Mal- und Zeichenkurs mit Karin Wurlitzer (11.+25.11.)
19:00 • Probe der Late-Night-Singers

DIENSTAGS
13:00 • dfb – Seniorinnen-Kartenspielrunde
17:00 • Schach für Kinder
18:00 • Kreis- und Kettentänze mit Norbert Valtin (12.+26.11.)
17:00 • Spinnkreis  (05.+19.11./ 03.+17.12.)

MITTWOCHS
08:30 • Keramikkurs
13:00 • dfb – Seniorinnen-Kartenspielrunde
16:00 • Interkulturelles Café (bis 19 Uhr)

Veranstalter: Weltblick e.V. und St. Spiritus (06.+20.11.)

Wir laden zum Interkulturellen Café ein. Menschen jeder Kultur und je-den Alters können sich hier kennen lernen und austauschen. Am 06.11. wird zum gemeinsamen Tanzen Assyrischer Tänze eingeladen.
16:30 • Keramikkurs
18:30 • Keramikkurs
19:00 • Aquarellkurs Blumenmalerei mit Porzellanmalerin Jenny Thalheim

(13.+27.11.)
19:00 • Chorprobe
19:15 • JOB-Abend (13.11.)

DONNERSTAGS
15:30 • Musikalisches Beisammensein (14.11.)
16:00 • Knirpsenschach
19:30 • Treff des Fotoclubs (14.11.)

SAMSTAGS
09:30 • Aktzeichnen (02.11.)


VERANSTALTUNGEN

Fr        01.11.

20:30 • KONZERT

Schnaftl Ufftschik

God Brass You

Tickets: 13,00/11,00 € | VVK: Greifswald Information/ mvticket.de

“God Brass You” heißt das neue Programm. Schnaftl Ufftschik verbinden Jahrhunderte, Musikstile und Kontinente in ihrer Musik und lassen nichts, wie es mal war. Da wird ein klass. Stück mal eben als Reggae wiederbelebt und ein Popsong im Klezmer-Style präsentiert. Ein traditionelles Stück aus der Ukraine galoppiert in dreifacher Geschwindigkeit wie ein Derwisch über die Bühne und ein getragenes Volkslied verwandelt sich mit den schnaftligen Brass-Tönen zu einem rassigen Latino-Stück.


Di        05.11.

19:00 • VERNISSAGE

Manfred Prinz –

Markierungen eines Weges

Ausstellung zum 90. Geburtstag des Greifswalder Künstlers | Eintritt frei


Sa       09.11.

10:00 • WORKSHOP (10-14 Uhr)

Engel flechten

mit Anja Müller von der Flechtwerkstatt “verflochtenes”

Anmeldung: 03834 8536-4444 | Kosten inkl. Material 40,00/ 35,00 €

Zur Adventszeit passen Engel! Mit Hilfe einer Grundplatte wer-den ca. 40 cm hohe Engel aus Weide geflochten. Die Teilnehmerhmer*innen lernen die Verarbeitung des Naturwerkstoffs Weide kennen, eignen sich zwei traditionelle Flechttechniken an, die Dreierkimme sowie das französische Seitengeflecht und erfahren Interessantes über das Flechtmaterial.

Dieser Kurs erfordert keine Vorkenntnisse und ist für Einsteiger geeignet. Material und Werkzeuge liegen vor Ort bereit, empfehlenswert sind robuste Kleidung oder Schürze.


Sa       09.11.

20:00 • KONZERT

TAiMARA

Folk aus Rostock

Tickets: 13,00/11,00 € | VVK: Greifswald Information/mvticket.de

Ihre musikalischen Wurzeln haben die 5 Rostocker Musiker im Irish Folk, Cajun und Bluegrass. Geboten wird eine bunte Mischung aus selbstgeschriebenen Songs und originell bearbeiteten Klassikern. Das alles handgemacht mit Drums, Kontrabass, Geige, Akkordeon, Gitarre und wahlweise Banjo oder Mandoline. Das Reunion-Projekt der ehemaligen Studentenband geht nun schon ins 4. Jahr. Die Live-Konzerte nehmen regelmäßig Partycharakter an. Am besten, man überzeugt sich selbst davon!


Di        12.11.

18:00 • TANZ-GEMEINSCHAFT

Kreis- und Kettentänze – Hanter Dro & Co

mit Norbert Valtin | Kosten: 5,00 €

Bei diesen Treffs werden europäische Kreis- und Kettentänze des Bal Folk gelernt und getanzt. Die Tänzer*innen erprobten sich mit leisen, lauten, weichen und harten Schritten an der typischen Tanzweise des Bal Folk, bei der oft in Reihen getanzt oder eine lange Kette gebildet wird , die sich manchmal zu einem Kreis schließt. Es spielt keine Rolle ob man sich kennt oder eben erst kennen lernt. Wichtig hingegen ist es, sich von der Musik, den eigenen Schritten und den Bewegungen der anderen und der Gemeinschaft tragen zu lassen. Bei den Reihen- und Kettentänzen kommt es weniger auf die Tanzfiguren selbst, als vielmehr auf die rhythmisierte Schrittfolge an und so entwickelt sich zur Musik eine ganz besondere Dynamik, die alle schnell in Ihren Bann zieht.


Mi        13.11.

19:00 • AQUARELL-KURS

Offene Werkstatt – Blumenmalerei in Aquarell

mit Porzellanmalerin und Illustratorin Jenny Thalheim

Kosten: 7,00/ 5,00 €, inklusive Material

Entdecken Sie die Welt der Blumenmalerei. Egal, ob Sie Erfahrungen haben oder etwas Neues ausprobieren möchten, ob Sie ein einzigartiges Weihnachtsgeschenk selbst gestalten, sich am Ergebnis erfreuen oder einfach beim Malen entspannen wollen, denn hier sind Sie richtig. Aus einfachen Grundformen entwickeln wir schöne Kompositionen, schauen uns verschiedene Aquarelltechniken an, mischen passende Farbtöne und gestalten Licht, Schatten und Details der Blüten und Blätter. Materialien und Blumen werden gestellt.


Sa/So 16.11. und 17.11.

10:00 • WORKSHOP

Tiefdruck

mit der Grafikerin Karin Wurlitzer

10 – 18 Uhr • Anmeldungen unter: 03834 8536-4444 • Kosten: 40,00/ 30,00 €

Nach einer Einführung in das Verfahren werden Ideen für die ersten Grafiken entwickelt, dafür können gerne Vorlagen mitgebracht werden.
Die Teilnehmer*innen vervielfältigen ihre eigenen Zeichnungen durch Abdrucken mittels einer Druckform. Die, Motive werden mit einer Radiernadel in die Kunststoffplatten geritzt, die dann als Druckplatten dienen. Mit Hilfe einer Tiefdruckpresse wird die Darstellung dann auf das Papier übertragen. Durch verschiedene Farbtöne und Farbmengen können die Teilnehmer*innen auf experimentelle Weise Einfluss auf das Druckergebnis nehmen.
Dieser Workshop bietet jedem, der Spaß am Entdecken neuer gestalterischer Wege hat, die Chance, dieses interessante Vervielfältigungsverfahren kennen zu lernen und seine Ideen kreativ umzusetzen.
Mitzubringen: Fotos oder eigene Zeichnungen und eine Schürze


Sa       16.11.

19:30 • THEATER – PREMIERE

fast forward!

Theaters H2B mit einem Stück über Aufbruch, Liebe und Tintenfische

Eintritt: 9,50/ 5,00 € | Tickets für 53 Zuschauer: im VVK in der Greifswald Information, online unter mvticket.de | Restkarten an der Abendkasse

NORA: Jedes Jahr, wenn es Sommer wird, kriecht dieses Gefühl in mir hoch, dass vielleicht etwas Besonderes passieren wird. Und in diesem Sommer ist das Gefühl besonders besonders …

LILLY: Den einen Tag denke ich: ich muss jetzt endlich loslegen mit meinem Leben, ich hab keine Zeit, ich werde alt. Und dann wieder mache ich mir Sorgen, dass das Schönste schon vorbei sein könnte!
Lilly und Nora kommen mit Ach und Krach durchs Abitur und wollen alles so schnell wie möglich hinter sich lassen: fast forward!
Stück: Christian Holm | Spielleitung: Eva-Maria Blumentrath und Christian Holm | Darsteller: Hannah Beil, Lea Dochnahl, Jannis Dochnahl, Mieke Freiberg, Giulia Harzsch, Frida Krüger, Fridolin Löschner, Karl Manthey, Lore Wirker, Tim Wirker, Katharina Witte, Sarah Witte, Tanja Wöller, Anna-Helene Zöllner


So       17.11.

19:30 • THEATER

fast forward!

Theater H2B mit einem Stück über Aufbruch, Liebe und Tintenfische

Eintritt: 9,50/ 5,00 € | Tickets für 53 Zuschauer: im VVK in der Greifswald Information, online unter mvticket.de | Restkarten an der Abendkasse

Weitere Vorstellungen – jeweils 19:30 Uhr

2019: 10.12. | 2020: 16.01./25.02./24.03./23.04./26.05./ 09.06.


Mo      18.11.

18:30 • mini-WORKSHOP

Magie des Materials – Gestaltungsspielräume entdecken

Ordner, Schuber und Kartons mit Farben, Pasten und Co in der Mixed-Media-Technik gestalten

18:30 – 21:30 Uhr • Anmeldungen: 03834 8536-4444 • Kosten: 7,00/ 5,00 €

In diesem Abendworkshop geht es sowohl um die Gestaltung ungewöhnlicher Ordner und Kartonagen als auch um einen spielerischen Umgang mit Materialien, Stofflichkeit, Farbe und Form.
Die Teilnehmer*innen sichten und ordnen das Material für ihren Arbeitsprozess und stellen dabei Bezüge und Assoziationen her. Es entstehen Ideen, Motive werden auf der Karton-Oberfläche platziert, unterschiedliche Techniken und Materialien aus den Bereichen Zeichnung, Malerei und Fotocollage ausprobiert und eventuell auch Medien experimentell verbunden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es wird grundiert, zerschnitten und gerissen, gelegt, geklebt, verbunden, verdeckt, collagiert, übermalt und gezeichnet. Diese Vorgänge erfordern von den Teilnehmer*innen oft einen energischen Eingriff in die Oberflächen der Ausgangsmaterialien. Mit etwas Übung und Freude am Erproben fügen sich aber Bilder, Farben, Pasten, Stempelmotive und andere Materialien Schritt für Schritt zu einem Ganzen.


Di         19.11.

20:00 • KONZERT

Kasia Bortnik Trio

Ein Jazz-Abend im Rahmen des Festivals polenmARkT

Tickets – 10,00/ 8,00 €: im Online-Vorverkauf unter mvticket.de | Greifswald- Information | Restkarten 45 Min. vor Konzertbeginn an der AK

Veranstalter: Polenmarkt e. V.

Kasia Bortnik formt aus östlicher Melancholie und Impulsivität ihren eigenen und unverwechselbaren Bortnik Sound. Sie verwendet Elemente des Pop, Jazz und Folk, um in ihren poetisch, verspielten Songs, die sie in englischer und polnischer Sprache singt, eine Antwort auf die Frage “ was glücklich macht“ zu finden.
Benjamin Garcia- Kontrabass | Johann May- Gitarre


Do      21.11.

19:00 • LESUNG/GESPRÄCH

Der Schnee von gestern ist die Sintflut von heute

Die Einheit – eine Abrechnung (Daniela Dahn)

Tickets – 6,00/ 3,00 € ab 18:00 Uhr an der AK

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

In sieben Büchern hat Daniela Dahn sich mit der Einheit und den Folgen befasst, ein achtes war nicht geplant. Nun hat sie es dennoch geschrieben, denn die Zeiten sind danach: Nach dreißig Jahren Vereinigung ist die innere Spaltung zwischen Ost und West so tief wie eh und je; und es haben sich sogar neue Klüfte aufgetan, die unser Gemeinwesen erschüttern.


Fr        22.11.

20:00 KONZERT

PANKOW live 2019 – Tour –

Pankow spielt diesen Hinterhof Rock(’n’Roll), kantig, rebellisch anders und seit über 30 Jahren verlässlich

Ticket – ab 36,35 €: bei allen regionalen VVK-Stellen u. a. Theaterkasse 03834 5722-224 und online bei eventim.de • Veranstalter: HB-Konzerte

PANKOW live zu erleben war und ist immer wieder überraschend und vertraut zugleich. Die ersten acht Jahre, im Spannungsfeld der DDR mit „Paule Panke“ oder „Hans im Glück“, genauso wie nach der Wende mit all den neuen Songs zwischen den Reibeflächen der veränderten, musikalischen und gesellschaftlichen Landschaft. Auch nach über 30 Jahren spielt PANKOW diesen einzigartigen Rock, der sich sperrig und druckvoll, aber doch irgendwie gereift in Herz und Ohren bohrt – „Dann ist es wieder da, dieses Drehen im Bauch.“ Herzbergs einzigartiger Gesang, Ehles antreibende Gitarrenriffs, und der unverwechselbare Sound der Band sind bei Konzerten immer wieder, immer noch so sicher wie das Amen in der Kirche. PANKOW auf Tour – endlich ist es wieder soweit!


Sa       23.11.

20:00 • KONZERT

HuRaban & Kapela Maliszów – ein Abend, zwei Bands

Weltmusik zum Abschlusskonzert des Festivals polenmARkT

Tickets – 16,00 / 12,00 €: im Online-Vorverkauf unter mvticket.de | Greifswald- Information | Restkarten 45 Min. vor Konzertbeginn an der AK

Veranstalter: Polenmarkt e. V.

HuRaban, eine junge Band aus Polen, mischt in ihrer Musik klassischen Stil und traditionelle Musik. Zu überraschenden Arrangements. Dazu gesellen sich Einflüsse aus der Ukraine, dem Balkan, dem Jüdischen und die Eindrücke all ihrer musikalischen Reisen. Die exzellente klassische Gitarre von Songwriterin Hanna Włodarczyk wird von Percussion auf verschiedenen Instrumenten sowie einfachen Haushaltsgeräten von Fabiana Raban kongenial begleitet.

Kapela Maliszów ist eine der bekanntesten polnischen Folkbands. Das Schaffen der Band ist inspiriert durch die traditionelle Musik der Karpaten und der des Balkans. Den Instrumenten, die zum Teil seit Generationen in Familienbesitz sind. entlocken die Musiker volkstümliche, stark in der Tradition verwurzelte Melodien und Eigenkompositionen, die aber zugleich auch sehr kreativ daher kommen.


Di        26.11.

17:00 • PUPPENSPIEL

Lars, der kleine Eisbär
Puppenspiel mit dem Schnuppe Figurentheater

für Kinder ab 3 Jahren • Reservierungen unter: 03834 8536 4444

Tickets – 7,00/ 5,00 € ab 16:30 Uhr an der Tageskasse • Einlass: 16:50 Uhr

Lars, der kleine Eisbär lebt am Nordpol, in einer Welt, in der es nichts gibt als Schnee und Eis und das Meer. Und doch ist dieser Ort für Lars der schönste Ort, den es gibt auf der Welt… bis er Theo trifft, einen kleinen Tiger, den es an den Nordpol verschlagen hat und der ihm von einer ganz anderen Welt erzählt: Bunt ist es im Dschungel, voll der unterschiedlichsten Gerüche und Geräusche, Pflanzen und Tiere. Diese Welt möchte Lars unbedingt kennenlernen, also begleitet er Theo auf seinem Heimweg. Zurück in seiner weißen, kalten Welt ist Lars sehr froh, wieder zu Hause zu sein aber auch froh über all die bunten Erlebnisse in seinem Herzen.


Di        26.11.

18:00 • TANZ-GEMEINSCHAFT

Kreis- und Kettentänze – Hanter Dro & Co

mit Norbert Valtin | Kosten: 5,00 €


Mi        13.11.

19:00 • AQUARELL-KURS

Offene Werkstatt – Blumenmalerei in Aquarell

mit Porzellanmalerin und Illustratorin Jenny Thalheim

Kosten: 7,00/ 5,00 €, inklusive Material


Fr        29.11.

19:00 • LITERATUR

  1. U 20 Poetry Slam
    präsentiert von Christian Holm, dem Landesverband Soziokultur

und dem St. Spiritus

Eintritt an der Abendkasse: erm. 3,00/ Erwachsene 5,00

Der Greifswalder Poetry-Slam für Jugendliche, startet jetzt schon zum 7. Mal. Wir freuen wir uns auf alle Slammer*innen, die mit ihren selbst verfassten Texte sowie ihrer Performance aus Mimik, Gestik und Stimme versuchen, das Publikum innerhalb eines bestimmten Zeitlimits zu begeistern. Die Zuschauer dürfen gespannt sein, wer dieses Mal mit witzigen, nachdenklichen oder gereimten Texten dabei sein wird und ist erneut aufgefordert, den Sieger des U 20 Dichterwettstreits zu küren.
Meldet euch bitte rechtzeitig an – 10 Anmeldungen sind möglich.
Du schreibst Texte? Du bist unter 20 Jahre alt? Du möchtest dabei sein?
Anmeldungen unter: U20.Poetry@gmail.com oder bei Christian Holm 0152 – 52 08 87 25


Sa       30.11.

19:30 • THEATER

Preisträgervorstellung

Gastspiel einer der Preisträger*innen des diesjährigen Freisprung Festivals, dem Nachwuchsfestival für Freie Theaterschaffende in MV

Vom 18. bis zum 20.10.2019 findet in Rostock das 5. Freisprung Theaterfestival statt. Der Landesverband der Freien Theater Mecklenburg-Vorpommern fördert mit dem Nachwuchs-Theaterfestival „Freisprung“ junge professionelle freie Theatermacher im Bereich Schauspiel, Tanz, Gesang, Puppenspiel, Regie und Text, die nicht älter als 35 Jahre sind und die einen Bezug zu Mecklenburg-Vorpommern haben. Für das Festival werden aus allen Bewerbungen nur bemerkenswerte und herausragende Inszenierungen ausgewählt.
Unter den Festivalbeiträgen wird der/die Preisträger*in ermittelt, welche*r am 30. November sein Gewinnerstück dem Greifswalder Publikum präsentieren kann.
Infos zu den Inszenierungen unter: freisprung-theaterfestival.de