Programm November 2018

KURSE UND GRUPPEN-TREFFS

MONTAGS
18:00 • Treff der Patchworkgruppe (05.11.)
19:00 • Mal- und Zeichenkurs mit Karin Wurlitzer (12. und 26.11.)
19:00 • Chorprobe der Late-Night-Singers

DIENSTAGS
13:00 • dfb – Seniorinnen-Kartenspielrunde
17:00 • Schach für Kinder

MITTWOCHS
08:30 • Keramikkurs
13:00 • dfb – Seniorinnen-Kartenspielrunde
16:00 • Interkulturelles Café
Veranstalter: Projekt Weltfreunde, Weltblick e.V. und St. Spiritus (07.und 21.11.)
Wir laden zum Interkulturellen Café ein. Menschen jeder Kultur und jeden Alters können sich hier bei Kuchen und Kaffee sowie Gesellschaftsspielen kennen lernen und austauschen. Es freutuns, wenn Gäste etwas für das selbst gemachte Kuchenbuffet mitbringen. Es gibt fair gehandelten Kaffee. (bis 19:00 Uhr)
16:30 • Keramikkurs
18:30 • Keramikkurs
19:00 • Chorprobe
19:15 • JOB-Abend –  Impulse für einen erfüllten Berufsalltag (21.11.)

DONNERSTAGS
15:30 • Musikalisches Beisammensein – gemeinsames Singen mit Eva Ruhm (29.11.)
16:00 • Knirpsenschach
17:00 • Emaille-Kurs
19:30 • Treff des Fotoclubs (08.11.)

SAMSTAGS
09:30 • Aktzeichnen (17.11.)


VERANSTALTUNGEN

Di 06.11.2018
19:00 • VERNISSAGE

Fluchtgedanken und Bilderstille
Jeannette Sakowski (Stralsund) – Fotoarbeiten und Malerei
Heiner Studt (Hamburg) – Gicléedrucke
Laudatio: Tijana Sarac
Eintritt frei


Do 08.11.2018
19:00 • FILM/VORTRAG
Sibirien, Mongolei, China
Eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn
Dr. Michael Herms/Rostock
Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung


Fr 09.11.2018
20:00 • LESUNG/VORTRAG
Im Rahmen der Weltwechseltage 2018 „Wohin wachsen wir?“
Revolution? Weg der Transformation
Wie sehen die Versuche aus, den Kapitalismus oder die Megamaschine zu überwinden
Veranstalter: Attac, Weltwechsel M-V 2018
Fabian Scheidler zeigt in seinem Buch „Chaos“, wie der Kapitalismus in eine seiner tiefsten Krisen geraten ist. Weltweit breitet sich Instabilität aus, der Klimawandel wird zur Realität, die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer, Staaten stehen vor dem Bankrott oder zerfallen, immer mehr Menschen sind auf der Flucht. Er beschreibt, wie wir uns in eine chaotische Übergangsphase hineinbewegen, die einige Jahrzehnte andauern kann und deren Ausgang vollkommen offen ist.


Sa/So 10.11. / 11.11.2018
10:00 • WORKSHOP

Tiefdruck
Wochenend-Kurs mit Karin Wurlitzer
10-18 Uhr, Kosten/WE: 40/ 30 € | Anmeldung unter: 03834 8536-4444
Nach der Ideenfindung, dafür können gerne Vorlagen mitgebracht werden, stellen die Teilnehmer*innen die Druckplatten her. Sie vervielfältigen ihre Zeichnungen, durch Abdrucken mittels einer Druckform. Die, mit einer Radiernadel in die Kunststoffplatten, geritzten Motive dienen als Druckplatten. Durch verschiedene Farbtöne und Farbmengen können die Teilnehmer*innen auf experimentelle Weise Einfluss auf das Druckergebnis nehmen. Der Workshop bietet dem, die Spaß am Entdecken gestalterischer Wegen hat, die Chance, das Tiefdruckverfahren kennen zu lernen und seine Ideen kreativ umzusetzen.
Mitzubringen: Fotos oder eigene Zeichnungen/Schürze


Sa 10.11.2018
19:30 • KONZERT

Lord Zeppelin
Led Zeppelin Tribute Band
Eintritt: VVK 13,70/ 11,50 € in den Tourist-Informationen und online
Restkarten an der AK 14/ 12 €
Es gibt viele gute Cover-Bands, aber nur wenige erfüllen den Anspruch an Authentizität so wie LORD ZEPPELIN aus Berlin. Lord Zeppelin ist eine professionelle Huldigung an Led Zeppelin die sich gewaschen hat: Neben Rock ’n’ Roll, Blues und Folkmusik, die den Stil vieler Rockbands prägten, mischte Led Zeppelin auch Elemente vieler anderer Genres. Der Stil der Coverband wird durch die unverwechselbare Stimme des Sängers sowie die liebevolle, detailgetreue instrumentale Umsetzung geprägt. Lord Zeppelin verbreitet von der Bühne DIE kosmische Energie und erweckt mit Klassikern wie „Whole Lotta Love“ oder „Kashmir“ u.a. den Spirit einer vergangen Zeit.


 Mi 14.11.2018
18:00 • MINI-WORKSHOP

Tintenklecks und Gänsekie
mit Grafik-Designerin Bärbel Steinberg
Spruchblätter, Briefe, Schreiben nach Vorlagen mit der eigenen Handschrift kleine Kostbarkeiten erschaffen
18-20 Uhr | Kosten: 7/5 € | Anmeldung: 03834 8536-4444
Federführend ist das schöne Schreiben mit der Hand, der kalligrafische Daumendruck.
Der Workshop richtet sich an all diejenigen, die einen ersten Einblick in die Welt der Kalligraphie bekommen möchten. Die Teilnehmer*innen tauchen in die Kunst des schönen Schreibens ein und üben die Handhabung von Feder, Tinte und Papier sowie das Schreiben der ersten Buchstaben in verschiedenen Schriften. Es geht darum die eigene Formensprache zu finden und zu verfeinern sowie mit der Schrift gestalterisch umzugehen. In entspannter Atmosphäre entstehen verschiedene Spruchblätter und Briefe für besondere Anlässe. Es können gern Texte oder Vorlagen mitgebracht werden.


Sa 17.11.2018
10:00 • WORKSHOP

Kalligrafie für Geübte
mit Grafik-Designerin Bärbel Steinberg
10-16 Uhr | Kosten: 25/20 € | Anmeldung unter: 03834 8536-4444
Die Teilnehmer*innen üben das Schreiben nach Vorlagen und entwickeln ein freies Schriftbild: den kalligraphische Daumendruck. Es geht darum, die eigene Formensprache zu finden und zu verfeinern. Die Teilnehmer*innen gehen mit der Schrift kreativ um und gestalten Spruchbänder, Briefe und kleine Kostbarkeiten In diesem Workshop ist das schöne Schreiben mit der Hand federführend. Die Beschäftigung mit der Kalligrafie eröffnet ungeahnte Fähigkeiten und Räume. Der Workshop schafft einen bereichernden Ausgleich zum Tastaturdrücken und richtet sich an Fortgeschrittene. Sprüche oder Vorlagen können gerne mitgebracht werden.

20:00 • VORTRAG/DISKUSSION
Im Rahmen der tage 2018 „Wohin wachsen wir?“
FairBindung
Beitrag zu einer sozialen Ökonomie
Wandel statt Wachstum – wie kann ein zukunftsfähiges Wirtschaften aussehen?
mit Janina Prenzlau vom Verein FairBindung e.V.
Veranstalter: Weltladen Greifswald, Weltwechsel M-V 2018


 Mi 21.11.2018
20:00 • KONZERT
Marek Napiórkowski Trio
Veranstalter: PolenmARkT
Die Konzerte des Trios um Marek Napiórkowski ist eine faszinierende Mischung aus lebendigen Improvisationen voller Energie und Anmut, expressiven Solopartien wie auch lyrischen Balladen.
Marek Napiórkowski ist einer der bekanntesten zeitgenössischen polnischen Jazz-Gitarristen und -Komponisten. Auf über 150 Tonträgern ist seine virtuose Musik zu hören, darunter die besonders beachteten Solo-Alben „Nap“, „Wolno“ und „KonKubiNap“ (2011. Er spielte mit namhaften Musikern und tourte durch Japan, Mexiko, Brasilien, Kanada, die USA, Indonesien, China, Russland und die meisten Länder Europas.


Do 22.11.2018
19:00 • KONZERT

4ter U-20 Poetry Slam
Eintritt an der AK:5/ 3 €
Veranstalter: Theater H2B und St. Spiritus
Der Greifswalder Poetry-Slam für Jugendliche geht in die vierte Runde! Wir freuen uns erneut auf die charmante Moderation von Max Matthies, unser großartiges Publikum – und natürlich auf alle SlammerInnen, die dieses Mal dabei sein werden!
Du schreibst Texte? Du bist unter 20 Jahre alt? Du möchtest dabei sein?
Anmeldungen unter theater-h2b.de oder bei Christian Holm: 0152/29071560.
Die kreative Schreibgruppe mit Christian Holm findet z. Z. jeden Mittwoch von 16.00 -17.30 Uhr im St.Spiritus statt. Ob mit oder ohne Schreiberfahrung, die Gruppe ist für alle Menschen offen! Bei Interesse bitte vorher kurz per Mail oder SMS bei C. Holm anmelden.


Fr 23.11.2018
20:00 • KONZERT

Line Walkers
Tribute to Jonny Cash
Eintritt: VVK: 12,60 € / 10,40 € | AK 13/ 11 €
The LineWalkers ist eine Johnny Cash Tribute Band, die das musikalische Erbe des „Man In Black“ authentisch und ausdrucksstark interpretiert.
Sowohl die verblüffende stimmliche Ähnlichkeit des Sängers zum Original als auch der klassische Vintage-Sound von Schlagzeug, Kontrabass und E-Gitarre gehören zum Markenzeichen der Band.
Neben den Songs von Johnny Cash sind ebenso die Duette mit June Carter wie „Jackson“ und „It Ain’t Me, Babe“, sowie einige deren Solostücke wie „Jukebox Blues“ und „Wildwood Flower“ Teil des umfangreichen Repertoires.
Mit unbändiger Energie, Spielfreude und Liebe zum Detail bieten die fünf Musiker eine unverwechselbare und mitreißende Show von „Walk the Line“ über „Get Rhythm“ bis hin zu „Ring of Fire“ zu Ehren des einzigartigen Johnny Cash und dessen unvergesslicher Musik. 


Sa 24.11.2018
20:00 • KONZERT
Vołosi
Weltmusik
Veranstalter PolenmARkT
Volosi, ein geigengeführtes Quintett aus den Karpaten, ist ein leuchtender Stern in der Weltmusik. Ihre Mischung aus Klassik und traditioneller Karpatenmusik, gepaart mit Phantasie und Handwerkskunst, ist eine Explosion musikalischer Energie. Schon im ersten Jahr räumte die Gruppe alle möglichen Preise ab und wurde 2011 für das Album „Zmierzch” (Dämmerung) mit dem Grand Prix beim Wettbewerb der Europäischen Rundfunkunion geehrt. Die Musik von Volosi ist einzigartig und unvergleichlich – sie ist die Sprache der Seele, ein Herzschlag, der brillant gespielt wird, voll Lebensfreude und Glück, nach dem wir alle suchen.


Di 27.11.2018
17:00 • Puppenspiel

Die Heinzelmännchen
Puppenspiel mit dem Schnuppe Figurentheater • für Kinder ab 3 Jahren
Eintritt: 7/ 5 € • Reservierung: 03834 8536-4444
Oma Elli sucht ihren Weihnachtsbaumschmuck. Also muss sie auf den Dachboden. „Du meine Güte, welch ein Durcheinander herrscht hier oben.“ Da wird Oma Elli wohl erst einmal aufräumen müssen. Was Oma Elli nicht ahnt: Auf dem Dachboden wohnen die Heinzelmännchen. Nachts, wenn alles schläft, sorgen sie dafür, dass liegengebliebene Arbeiten fertiggestellt, verlorene Dinge wiedergefunden oder kaputte Gegenstände repariert werden. Als Oma Elli anfängt aufzuräumen, glauben die Heinzelmännchen, Oma Elli will sie vertreiben. Sie werden ganz schön sauer. Wie kann Oma Elli nur so undankbar sein? Die Heinzelmännchen wissen ja nicht, dass Oma Elli nichts von ihrer Existenz weiß. Ein Missverständnis jagt das andere. (Text: ostSeh/küstermann)


Fr 30.11.2018
18:00 • FINISSAGE
mit biografischen Notizen von Heiner Studt

„Fluchtgedanken“ und „Bilderstille“
Jeannette Sakowski (Stralsund) – Fotoarbeiten und Malerei

Heiner Studt (Hamburg) – Gicléedrucke