Programm Mai 2018

KURSE UND GRUPPEN-TREFFS

MONTAGS
18:00 • 07.05. Treff der Patchworkgruppe
19:00 • 14./28.05. Mal- und Zeichenkurs mit Karin Wurlitzer (bis 21:00 Uhr)
19:30 • Chorprobe der Late-Night-Singers

DIENSTAGS
13:00 • dfb – Kartenspielrunde
17:00 • Schach für Kinder

MITTWOCHS
08:30 • Keramikkurs
13:00 • dfb – Seniorinnen-Kartenspielrunde
16:00 • 02./16./30.05. Interkulturelles Café
Veranstalter: Projekt Weltfreunde, Weltblick e.V. und St. Spiritus
Wir laden zum Interkulturellen Café ein. Menschen jeder Kultur und jeden Alters können sich hier bei Kuchen und Kaffee sowie Gesellschaftsspielen kennen lernen und austauschen. Es freut uns, wenn Gäste etwas für das selbst gemachte Kuchenbuffet mitbringen. Es gibt fair gehandelten Kaffee. (bis 19:00 Uhr)
16:30 • Keramikkurs (90 Minuten)
18:30 • Keramikkurs (90 Minuten)
19:00 • Chorprobe
19:15 • 23.05. JOB-Abend
Impulse für einen erfüllten Berufsalltag

DONNERSTAGS
15:30 • 17.05. Musikalisches Beisammensein
gemeinsames Singen alter und neuer Volkslieder mit Eva Ruhm
 “Frühling macht uns das Herz so weit”
16:00 • Knirpsenschach
19:30 • 03.05. Treff des Fotoclubs

SAMSTAGS
09:30 • 05.05. Aktzeichnen (bis 13:30 Uhr)


VERANSTALTUNGEN

Do 03.05.2018

20:00 • KONZERT/NORDISCHER KLANG
Vladimir Tarasov & Heinz-Erich Gödeck
Jazz zu 100 Jahre Baltische Staaten
Veranstalter: Koeppenhaus, Nordischer Klang und St. Spiritus
Förderer: Litauischen Kulturinstitut
Eintritt: 12/8 €
Vladimir Tarasov aus Vilnius (dr) und Heinz-Erich Gödecke aus unserer Region (pos, hrn) sind ein Duo mit vielen Klangfarben aus Jazz, zeitgenössischer Musik und Klängen ferner Kulturen. Dieser Mix, mit erzählerischem Sinn gebaut, erzeugt Klangszenen mit besonderen Instrumenten und ausgeprägt expressiven Passagen. 


Fr 04.05.2018

13:00 • VERNISSAGE/NORDISCHER KLANG
Igimarasussuk, der seine Frauen fraß

Aron Kangermio (Aron aus Kangeq)
Sagen und Mythen waren schon immer ein fester Bestandteil des Lebens der Inuit im unwirtlichen arktischen Raum. Die nordischen Jäger erzählten sich einander während der langen Polarnacht, wenn sie unterwegs ein Unwetter traf oder sie für längere Zeit auf einer Stelle bleiben mussten ihre Geschichten, die von willkürlicher Rauheit und oft grausamen Texte geprägt waren. Zu diesen findet man oft nur schwierig einen moralischen Zugang.
Der grönländische Maler und Schriftsteller Aron Kangermio / Aron aus Kangeq (1822–1869) war der erste Künstler, der die rohen inuitischen Sagen aus dem Sichtwinkel der Ureinwohner gezeichnet hat. Seine Illustrationen sind der wesentliche Teil einer Auswahl unter dem Titel „Igimarasussuk, der seine Frauen fraß“, die von Zdeněk Lyčka aus dem Dänischen ins Tschechische übersetzt wurde. Das Buch erschien im Verlag Argo 2016 und bildet das Fundament der gleichnamigen Ausstellung. Die Illustrationen von Aron wurden zum ersten Mal im Mai 2016 im Tschechischen Zentrum Prag im Rahmen der „Welt der  Literatur“ – der größten tschechische Buchmesse – präsentiert.
Nachfolgend wurde sie in Nuuk, der Hauptstadt Grönlands, und in anderen grönländischen Städten (Qaqortoq, Maniitsoq, Kangaamiut, Uummannaq, Aasiaat und Ilulissat) ausgestellt. Jetzt kann man sie in Greifswald zum ersten Mal in Deutschland sehen.


So 06.05.2018

19:00 • KONZERT/NORDISCHER KLANG
Hilija Grönfors Trio
Roma-Musik aus Finnland
Preis: 12/8€ | VVK: Greifswald Information u. mvticket.de
Das Hilja Grönfors-Trio pflegt die Tradition der Roma-Sänger in Nordeuropa. Hilja Grönfors, selbst eine  Roma, ist die Grande Dame der Roma-Musik in Suomi. Sie und ihr Trio spielen für alle Freunde der melancholischen Töne. Aber Achtung: Das Hilja Grönfors-Trio hat auch richtig fröhliche Lieder im Gepäck.


Di 08.05.2018

20:00 • KONZERT/NORDISCHER KLANG
Club Nacht  mit Eesti Elektro
* OOPUS • Psy-ambient-techno-trad Music
* MiaMee • Electro Pop Jazz
Preis: 16/10€ | VVK: Greifswald Information u. mvticket.de


Mi 09.05.2018

21:00 • FILM + LIVE-MUSIK/NORDISCHER KLANG
Terje Vigen (S 1917) – Stummfilm mit Live Jazz
Simon Quinn (comp)
q3 collective (live-music)
Preis: 12/8 € | VVK: Greifswald Information u. mvticket.de
Das Meisterwerk Terje Vigen von basiert auf der gleichnamigen Ballade von Henrik Ibsen, der mit dem Helden Terje Vigen eine Identifikationsfigur für die junge norwegische Nation schuf.
Die live gespielte Musik lehnt sich zum Teil an zeitgenössische Filmmusik und aktuelle elektroakustischen Strömungen im Jazz an. Die Musiker des Q3 Collectives begeisterten schon beim letzten Nordischen Klang.


Fr 11.05.2018

20:00 • KONZERT/NORDISCHER KLANG
Indie Nacht
* SnikSnak
* Timshel
Preis: 16/10€ | VVK: Greifswald Information und mvticket.de


Sa 12.05.2018

15:00    FAMILIENNACHMITTAG/NORDISCHER KLANG
Schiff Ahoi!
* Duo Medi
Musik für Kinder und mehr
* Ausflug in die Welt der Wale
Staunen – Quizzen –  Malen
Mitmachangebot des Instituts für Fennistik und Skandinavistik
Preis: 12/8 €
das Impro-Duo Medi sticht  in See. Die beiden Schwedinnen, die alles zu Musik werden lassen und auf allem spielen, was ihnen begegnet, schlüpfen in die Rollen der Saus und Braus liebenden Seemänner Tage und Nino.  Und dann heißt es: Schiff ahoi!
Auch sonst geht es maritim zu. Es wird zu einem Ausflug in die Welt der Wale eingeladen.

20:00 • ABSCHLUSSFEST/NORDISCHER KLANG
* Skenet  • Folk-Rock
* DoktorDoktor • HipHop, Soul, Jazz
Preis: 17/11€ | VVK: Greifswald Information u. mvticket.de


Di 22.05.2018

19:00 • FINISSAGE
Komplimente

Portraits und Interviews
Die Idee des Projekts „Komplimente“ entstand im Herbst 2016. Die Abende wurden immer dunkler und die Nachrichten immer düsterer. Fake News, Hasskommentare, rassistische Ansprachen, Unterstellungen und Behauptungen ohne Beweise auf den Bildschirmen, im Netz. Da wollte die Künstlergruppe aus  Bröllin nicht untätig sein! Also dachten die Brölliner, Respekt beginnt bei der Freundlichkeit, der Achtsamkeit. Sie meinen: Komplimente brauchen alle Menschen. Also, lasst uns Komplimente empfangen und Komplimente geben! So führten sie in der Region Ost-Vorpommern Interviews zu Komplimenten durch. Die Künstler gestalteten eine Ausstellung und machten eine Komplimente–App, das war ihr Traum, und hier ist sie nun: die App, mit der wir alle wieder lernen wollen, Komplimente zu geben. Komplimente für andere, aber auch für uns selbst. Und für ein freundliches Klima in unserer Region, und na klar, in der Welt sowieso.
Alle weiteren Infos unter www.bröllin.de „Komplimente“


Do 26.05.2018

19:00 • VERNISSAGE

Bildlich gesprochen
Arbeiten von Sylvia Dallmann und Michael Lissok – Malerei, Grafik, Fotografie


Sa 26.05.2018

17:00 • KONZERT
25 Jahre Chor von St. Spiritus

Jubiläumskonzert mit den Late Night Singers und dem Chor von St. Spiritus
unter der Leitung von Dr. Sigrid Biffar
Eintritt an der Tageskasse: 6 €/ermäßigt 5 €
2018 ist für den Verein Chor von St. Spiritus e.V. ein Jubiläumsjahr. Aus 9 Sangesfreudigen und einer jungen Chorleiterin wurden 70 Mitglieder in nunmehr zwei Chören und nach 25 Jahren singt und klingt es besser denn je. Beide Chöre laden aus Anlass des 25-jährigen Bestehens zu einem Festkonzert ein. Der gemischte Chor mit 40 Sängerinnen und Sängern lässt unter dem Motto „Wir feiern ein Fest der Freude“ Werke alter Meister wie Charpentier und Mendelssohn Bartholdy und von zeitgenössischen Komponisten zum weiten Spektrum des menschlichen Lebens erklingen. Singen ist eine menschliche Gabe und nur der Mensch kann sich singend äußern und damit seinen Empfindungen mit der Stimme künstlerisch Ausdruck verleihen. Liebe und Frohsinn, Sorgen und Vertrauen, Bitte um Frieden – diese Themen waren und sind immer neu von Komponisten interpretiert worden. Verschiedene Stilrichtungen, die der Chor von St. Spiritus von Beginn an pflegt, machen das Programm für die Sänger und Sängerinnen wie für die Zuhörer abwechslungsreich.
„Liebe, Heimat, Humor“, das sind in diesem Jahr die Schwerpunkte der Chorarbeit und die Sänger und Sängerinnen freuen sich darauf, viele weitere Jahre ihr Publikum abwechslungsreich, qualitativ hochwertig und fröhlich gestimmt zu verwöhnen.
Greifswald singt in St. Spiritus: seine Heimatverbundenheit zeigt der Chor von St. Spiritus mit dem von diesem Chor im Jahr 1995 uraufgeführten „Greifswald-Liedes“ und mit weiteren Vertonungen liebgewordener Melodien aus der Region.
Aber auch der Humor in der Chormusik kommt nicht zu kurz: lassen Sie sich überraschen!
Das junge Ensemble des Vereines, die Late Night Singers, wird mit ausgewählter Literatur das Programm des Festkonzertes abrunden.


Di 29.05.2018

17:00 • PUPPENSPIEL
Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt

mit dem Schnuppe Figurentheater
für Kinder ab 3 Jahren/ Eintritt: 7/5 € / Reservierungen unter: 03834 8536-4444
Seid dabei, wenn die Feuerwehr mit großem Tatü-Tata über die Bühne fährt. Doch vor dem Einsatz müssen sich die Feuerwehr-leute stärken. Sie sitzen alle gemeinsam am Frühstückstisch. „Guten Appe…“ sagt Löschmeister Wasserhose, aber weiter kommt er nicht, denn da klingelt das Telefon und die Feuerwehr-mannschaft muss los zum Einsatz. Und so geht das den ganzen Tag weiter, kaum sitzen alle und halten eine Kaffeetasse in der Hand, klingelt das Telefon und schon geht es wieder los: Feuer löschen, umgestürzte Bäume wegräumen, ein Kind von einem Dach retten… ein Kind auf dem Dach??? Wie ist es da hinaufgekommen und warum? Auch das erfahrt ihr in dieser turbulenten Geschichte rund um Feuerwehrleute, Feuerwehrautos, Feuerwehrschläuche, Feuerwehrleitern und Feuerwehrkaffeetassen.


Do 31.05.2018

19:00 • LESUNG/GESPRÄCH
„Gefolgschaft hinterm Hakenkreuz“
Vorstellung des Buches von Kurt Pätzold durch Dr. Fritz Petrick
Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung