Programm Juni 2016

Mi 01.06.

08:30 • Keramikkurs

13:00 • dfb – Kartenspielrunde

16:00 • Interkulturelles Café
Veranstalter: Projekt Weltfreunde, Weltblick e.V. und St. Spiritus
Menschen jeden Alters und jeder Kultur können sich hier bei Kaffee und Kuchen sowie Gesellschaftsspielen kennen lernen und austauschen. Es freut uns, wenn Gäste etwas für das selbstgemachte Kuchenbuffet mitbringen. Es gibt fair gehandelten Kaffee. (bis 19:00 Uhr

16:30 • Keramikkurs

18:30 • Keramikkurs

19:00 • Chorprobe

19:00 •KONZERT
isabelle_sch
Alles hat seine Zeit mit Isabelle Schmidt
Konzert zum 25. Geburtstag des Frauenhauses
Veranstalter: “Frauen helfen Frauen” e. V.
Isabell  wurde 1989 in Greifswald geboren. Mit 13 Jahren lernte sie Gitarre spielen und beherrscht daneben  noch weitere Musikinstrumente. ”Das Authentische an ihr, dass man hört woher sie kommt, aus welcher Kultur und dass sie mit ihren Texten nicht hinterm Berg hält. Sie ist super ehrlich und aufrichtig mit dem was sie textet. Sie sagt genau das, was sie fühlt und denkt.” NENA

Eintritt: 5 Euro


Do 02.06.

15:30 • Knirpsenschach

17:00   • Emaille-Kurs

19:00 • VORTRAG/GESPRÄCH
Anna Seghers´ Exil-Literatur
mit Dr Monika Melchert
Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung


Fr 03.06.

19:30 • KONZERT
l-l
Lege & Lena
„Cathy of Halliwell – Das Käthchen von Heilbronn“

Eine Jazz-Hiphop-Operette nach Heinrich von Kleist – Lege & Lena präsentieren die erste Jazz-Hip-Hop-Operette der Welt! Inspiriert von diesem „fabelhaft schlechten Stück“ (Alfred Kerr), dem „Käthchen von Heilbronn“ von Heinrich von  Kleist. Ein großes Drama mit Rittern und einer bösen Frau und dem Kaiser und mit noch mehr Rittern und Gewittern und einer Burg, die brennt. Ja, und mit Engeln und mit Katharina (Käthchen) und Friedrich (Graf vom Strahl). Völlig abgedreht. Und einfach wunderbar.
Lege & Lena sind: Joachim Lege/Gitarre, Text, Gesang, Percussion), Lena Stippe/ Saxophone, Text, Gesang, Melodica, Glockenspiel, Percussion.
Eintritt: 8/5 €


Sa 04.06.

09:30   • AKTZEICHNEN
figürliches Zeichnen nach Modell | Kosten: 10/6 €

19:00 • VERNISSAGE
kaliningrad
Zeig dich Kaliningrad
Studentenprojekt im Rahmen der Russischen Kulturtage
Deutsche Kunststudenten und der Künstler Peter Riedlinger stellen ihre Foto-Arbeiten aus
Musik: Helena Gold/RUS u. Martin Holland


Mo 06.06.

13:00 • WORKSHOP
Zur Rolle der Zivilgesellschaft in Deutschland und Russland
Im Rahmen der russischen Kulturtage

18:00 • Treff der Patchworkgruppe

20:00 • Chorprobe der Late Night Singers


Di 07.06.

13:00 • dfb Kartenspielrunde

17:00 • Schach für Kinder und Anfänger

19:30 • KONZERT
zariza_git
Zariza Gitara
Zigeunerlieder aus Russland
ZARIZA GITARA spielt Zigeunermusik aus Russland, dem Land, über das seit Jahrhunderten das fahrende Volk zieht. Mit den Zigeunern ziehen ihre Lieder und Tänze, in denen Liebe und Leid, Tanz und Überleben, wärmende Sonne und schneidende Winde so dicht beieinander liegen. Die Weisen, die ausschließlich aus russischen Zigeunerliedern bestehen, wirken so alt, wie die Reisen dieses Volkes und doch so frisch, wie jeder neue Aufbruch. Zariza Gitara spielen ihre Lieder so ausdrucksstark und lebensfroh, als säßen sie am Lagerfeuer, während die Mädchen in bunte, wehende Stoffe gehüllt um den Hörer herumtanzen. Eintritt: 12/10 €


Mi 08.06.

08:30 • Keramikkurs

13:00 • dfb – Kartenspielrunde

16:30 • Keramikkurs

18:30 • Keramikkurs

19:00 • Chorprobe des St. Spiritus-Chors


Do 09.06.

15:30 • Knirpsenschach

15:30 • Musikalisches Beisammensein für Freunde alter und neuer Volkslieder

17:00   • Emaille-Kurs

19:00 • LESUNG/GESPRÄCH
Der Rote. Macht und Ohnmacht des Regierens
mit Landolf Scherzer
Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung
Scherzer begleitete den linken Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen, Bodo Ramelow und liefert eine „exklusive“ Innenansicht hinter die Kulissen der bundesweit ersten rot-rot-grünen Regierungskoalition.

19:30 • Treff des Fotoclubs


Fr 10.06.

19:30 • LIEDER/LYRIK/PUPPENSPIEL
sybilla
Sybilla Schwarz
mit Josefine Schönbrodt, Jan Meissner/ Gitarre und Erich Gödicke/ Posaune
Die Greifswalder Barockdichterin Sibylla Schwarz wurde nur 17 Jahre alt und hinterließ ein erstaunliches Werk. Ihre zarte, rhythmische Lyrik spricht von Liebe, Krieg und Mythen.
Dramaturgie: Michael Gratz (Herausgeber der ersten Werkausgabe) Eintritt: 10/5 €


Sa 11.06.

10:00 • KERAMIK-WORKSHOP
Engobe
mit Imke Freiberg
Der Workshop widmet sich der Keramischen Oberflächengestaltung – zunächst um die Gestaltung mit Engoben mittels Schablonen und Stempeln – es geht um den lustvollen und zuweilen überraschenden Einsatz von Farben. Im zweiten Teil des Workshops wird eine keramische Drucktechnik vorgestellt. der Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Anmeldung unter: 03834 8536-4444 |  Kosten: 40/30 € | Dauer: 10 – 16 Uhr

20:00 • ACTION-LESUNG
tiere_streicheln
Tiere streicheln Menschen
TIERE STREICHELN MENSCHEN heißt die würzige Action-Lesung, bei der einem nicht nur die Ohren, sondern auch die Augen und das Herz schlackern. Und zwar vor Freude. Während Sven van Thom und Martin Gottschild in Berlin, Leipzig und Magdeburg in ausverkauften Häusern ihre mit aberwitzigem Humor gespickte Aktion-Lesung zelebrieren, sind die beiden in Greifswald noch ziemlich unbekannt. Das soll sich ändern, denn mit frischen Texten und Liedern zaubern sie ein Lächeln dorthin, wo es am nötigsten ist: ins Gesicht.
Martin Gottschild erfindet herrlich absurde Geschichten zu banalen Familiendias vom Flohmarkt oder zu wirklich “wichtigen” Dingen, die an ganz gewöhnlichen Tagen geschehen  wenn man eigentlich gar keine Zeit und erst recht keinen Kopf dafür hat. Diese (fast) wahren Begebenheiten, die ein Leben so lebenswert machen sind so skurril, so unglaublich, dass sie nur genauso passiert sein müssen. Er liest Geschichten über Menschen, die es wirklich gibt und andere, die eher nicht so – und Sven van Thom sorgt für kurzweilige Unterhaltung mit wunderbaren Songs, die einen zwischen Melancholie, Unsinn, Humor und Boshaftigkeit hin und her werfen. Was sich musikalisch schwer fassen lässt, wird durch van Thoms entspannten Gesang und die durchdachten Texte zusammengehalten. Die Presse meint: „Schön bekloppt, absurd, manchmal derb, aber immer bestechend sympathisch und liebenswert.” Radio Fritz und INTRO Eintritt: 12/10 €


Mo 13.06.

19:00 • Zeichenkurs mit Karin Wurlitzer|5 € p. P.

20:00 • Chorprobe der Late Night Singers


Di 14.06.

08:00 • MORGENLOB
Das gregorianische Morgengebet unter der Leitung des Kantors Bernhard Ebener im Rahmen der Bachwoche
Seit anderthalb Jahren lädt die Bachwochen-Fördergesellschaft jeden zweiten Dienstag im Monat in den „Raum der Stille“ der Universitätsmedizin Greifswald zum Mit-Singen des gregorianischen Morgengebetes nach Alpirsbacher Tradition ein. In diesem Jahr erstmals auch während der Bachwoche und ausnahmsweise im St. Spiritus.

13:00 • dfb Kartenspielrunde

17:00 • Schach für Kinder und Anfänger


Mi 15.06.

08:30 • Keramikkurs

13:00 • dfb – Kartenspielrunde

16:00 • Interkulturelles Café
Veranstalter: Projekt Weltfreunde, Weltblick e.V. und St. Spiritus
Wir laden Sie herzlich zum Interkulturellen Café ein. Es freut uns, wenn Gäste etwas für das selbst gemachte Kuchenbuffet mitbringen. Es gibt fair gehandelten Kaffee. (bis 19:00 Uhr/ bei schönem Wetter auf dem Hof).

16:30 • Keramikkurs

18:30 • Keramikkurs

19:00 • Chorprobe


Do 16.06.

15:30 • Knirpsenschach

17:00   • Emaille-Kurs

19:00 • VORTRAG
„Helft den Gefangenen in Hitlers Kerkern!“ Die Rote Hilfe
Deutschlands im antifaschistischen Widerstand ab 1933

mit Silke Makowski
Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung


Fr 17.06.

20:00 • KONZERT
st_retrograd
St. Retrograd
Debüt einer neuen Band aus der Region – Funk/Rock/Disko Cover
Die Band St. Retrograd spielt ausgewählte Funk/Rock/Disco Cover von 1970 bis heute. Live und handgemacht. Ohne Loops – ohne Playback – ohne Schnickschnack! Von Sister Sledge bis Macy Gray, von Queen bis Muse, von Chaka Khan bis Red Hot Chili Peppers. – Party garantiert.Jana Sonnenberg/voc, Rico Florczak/git, Michael ”Baggens” Lahmann/bass, Antonio ”Giarno” Kühn/drums Eintritt: 8/6 €


Sa 18.06.

20:00 • KONZERT
andrea_r_jon_nickville_trio
Andrea Ríos & John Nickville Trio
von Jazz und Soul über Swing bis zu Funk
Eine junge Band präsentiert ihr kurzweiliges Programm, das zum großen Teil aus eigener Feder stammt. Die Musik der Greifswalder Gruppe bietet immer wieder die Möglichkeit, den Jazz aus unterschiedlichen Perspektiven zu  genießen.
Andrea Ríos & John Nickville Trio sind vier versierte Musiker voller Elan und Spielfreude mit grundverschiedenen musikalischen Backgrounds. Entsprechend ausgefallen ist auch das Programm, das sich von Soul über Swing bis Funk erstreckt und bisweilen auch kurze Electro-Passagen entdecken lässt. Andrea Ríos/voc, Niklas Bladt/p, Jonathan Muth/b, Valentin Steinle/dr
Eintritt: 6/5 €


Sa/So 18./19.06.

10:00 • WORKSHOP
Siebdruck
mit Karin Wurlitzer
Bei der Siebdrucktechnik, wird ein mitgebrachte(s) Zeichnung/Foto verfremdet und grafisch umgesetzt. In dem zweitägigen Workshop fertigen die Teilnehmer*Innen unter fachkundiger Anleitung die Siebe an. Dazu kopieren sie die mitgebrachten Motive auf Folie und vergrößern Foto oder Zeichnung bei Bedarf. Die Rahmen mit dem Gewebe werden mit einer Kopierschicht-Emulsion bestrichen und nachdem diese getrocknet ist belichtet. Dort wo das Licht auf die Emulsion trifft verhärtet sie und das Gewebe verschließt sich. In den Bereichen, wo das Motiv aufliegt dringt das Licht nicht durch und die Emulsion bleibt auswaschbar. Nach dem Auswaschen und wiederholten Bestrahlen, damit die Kopierschicht vollkommen aushärtet, beginnt das Drucken. Es wird viel probiert. Die Siebe, die wie eine Schablone benutzt werden, halten mehrere Druckvorgänge aus. So können die Teilnehmer*innen verschiedene Farbkombinationen austesten und kleinere Auflagen herstellen.
Der Siebdruck-Kurs wird alle begeistern, die Originalität lieben und aus einem einfachen Foto oder Zeichnung ein kleines Kunstobjekt fertigen wollen.
Mitzubringen sind: Arbeitskleidung, eigene Fotos oder Zeichnungen als Vorlage.
Eine Anmeldung bis zum 16.06.2016 unter: 038 34/ 8536 4444 ist für die Teilnahme erforderlich.
Kosten für 2 Tage: 40/30 € | Dauer: 10 – 16 Uhr


Mo 20.06.

19:00 • Zeichenkurs mit Karin Wurlitzer | 5 € p. P.
19:30 • Job-Abend
Impulse für einen erfüllten Berufsalltag
mit Henning Holst und Claudia Frankl
Anmeldung per Mail erbeten: claudia.frankl@mannaz-dasein-erleben.de
Kosten: 12 € p. P./ermäßigt, zu zweit, Gruppe 9 €/p. P.

20:00 • Chorprobe der Late Night Singers


Di 21.06.

13:00 • dfb Kartenspielrunde

17:00 • Schach für Kinder und Anfänger


Mi 22.06.

08:30 • Keramikkurs

13:00 • dfb – Kartenspielrunde

16:30 • Keramikkurs

18:30 • Keramikkurs

19:00 • Chorprobe


Do 23.06.

15:30 • Knirpsenschach

13:30 • Seniorentreff – Kniffeln bei Kaffee und Kuchen

17:00 • Emaille-Kurs


Fr  24.06.

14:00 • Greifswalder KlimaKonsum
Ein Bündnis von Initiativen und Vereinen präsentieren ein alternativen Tag voller Aktionen rund um Klima & Konsum in Greifswald für Jung bis Alt.
Mit dabei auf dem Gelände des St. Spiritus sind: Der ADFC, Foodsharing mit einer Schnippeldisko, Greenpeace veranstaltet eine Kleidertauschparty, die Kabutze bietet Nähprojekte an, der NABU lädt ein zum Upcycling mit Plastik-Verpackungen und Textilien, der Stadtjugendring Greifswald ist vor Ort, verquer lädt ein zu Klamotten-Upcycling, der Weltladen bietet fairtrade-Kaffe und -Produkte und zum Abschluss des Abends gibt es Live-Musik. Moderiert wird der Tag mit buntem Bühnenprogramm durch den Klimaschutzmanager der Stadt Greifswald.

19:30 • KONZERT zum Klima-Aktionstag
nadine_schmidt_foto_corvin
Nadine Schmidt und Susi Großmann
Lieder (deutsch und englisch)
Die beiden Songschreiberinnen Nadine Maria Schmidt und Susanne Großmann haben auf ihrer Sommertour, Nadins Album „Ich bin der Regen“ im Gepäck. Lieder aus Gedichten großer Dichter*innnen wie z.B. Joseph von Eichendorff, Rainer Maria Rilke, Eduard Mörike, Else Lasker-Schüler, und anderen. Im Mittelpunkt stehen alte und neue Lieder, mal solo, mal zu zweit auf der Bühne. Musikalisch bedienen sich die beiden Leipzigerinnen aus den Genres Kammer-Pop, Folk und Jazz. Mal mit deutschen, mal mit englischen Texten. Mal laut, mal leise aber immer ehrlich und warm! Ein Abend voller Abwechslung, weiblichem Charme und viel Herzlichkeit.
Musik von Nadine Maria Schmidt zu hören ist ein wenig wie das Stöbern in alten Fotoalben. Da werden Gefühle und Erinnerungen lebendig. Sie schafft es schon durch die Arrangements ihrer Lieder, durch jedes Vorspiel, Orte lebendig werden zu lassen, und wenn sie dann mit ihrer rauchigen Stimme beginnt, die Geschichten zu erzählen, hat sie das Publikum schon fest in ihrem Bann. Nadine ist eine Ausnahmesängerin, absolut geerdet und präsent auf der Bühne. Sie „… ist wie ein Orkan, ein Tornado, ein Wirbelsturm. Eine Stimme, die singt wie hundert Winde, die uns leise ins Ohr flüstert und im nächsten Moment schreit und jubiliert. Texte, die einen genau dort packen, wo es am meisten weh tut, an den eigenen Ängsten und Sehnsüchten, an den tiefsten Abgründen. Nadine Maria Schmidt kratzt an den Fassaden, bröckelt den Putz ab und lässt uns komplett entblößt stehen…” BLITZ
Susann Großmann ist eine ewig Suchende. Wurzeln schlagen ist nicht so ihr Ding. Auch nicht in der Musik und somit macht sie es sich mit ihrer Gitarre irgendwo zwischen Pop, Folk und Soul gemütlich.


Mo 27.06.

19:00 • Zeichenkurs mit Karin Wurlitzer|5 Ⓤ p. P.

20:00 • Chorprobe der Late Night Singers


Di 28.06.

13:00 • dfb Kartenspielrunde

17:00   •  Schach für Kinder

17:00   •  PUPPENTHEATER
schnurzel
Schnurzel, das Neinchen
mit dem Schnuppe Figurentheater | ab 3 Jahre
Schnurzel, das Neinchen ist ein Kaninchen. Schnurzel heißt es, weil es ein ganz schöner Trotzkopf ist, von niemandem lässt es sich zu etwas überreden zu dem es keine Lust hat, da sagt es nur: ”Ist mir doch schnurzwurzpiepe.” Und sagen Mama, Papa oder sonst irgendwer: ”Schnurzel, du musst dieses oder jenes tun!”, dann antwortet es jedes Mal: ”Nein!”, es kann nicht anders, deshalb heißt es ja auch das Neinchen. Na, das kann eine schöne Geschichte werden!
Ein Theaterstück über das Eigensinnig sein, das Nein sagen, aber auch das Ja sagen.
Eintritt: 7/5 €| Reservierung unter: 03834 8536-4444


Mi 29.06.

08:30 • Keramikkurs

13:00 • dfb – Kartenspielrunde

16:00 • Interkulturelles Café
Veranstalter: Projekt Weltfreunde, Weltblick e.V. und St. Spiritus
Bei schönem Wetter laden wir Sie herzlich zum Interkulturellen Café auf den Hof des St. Spiritus ein. Menschen jeden Alters und jeder Kultur haben hier die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen sowie Federball und Gesellschaftsspielen zu begegnen. Mit den Kindern wollen wir Dosen-Stelzen basteln, die sie gleich ausprobieren können. Es freut uns, wenn Gäste etwas für das selbst gemachte Kuchenbuffet mitbringen. Es gibt fair gehandelten Kaffee.(bis 19:00 Uhr/bei Regen im kleinen Saal).

16:30 • Keramikkurs

18:30 • Keramikkurs

19:00 • Chorprobe


Do 30.06.

15:30 • Knirpsenschach

17:00 • Emaille-Kurs