Programm Januar 2020

KURSE UND GRUPPEN-TREFFS

Unsere Kurse gehen in die Winterpause. Danach können sie im Februar wieder besucht werden. Folgende Treffs finden auch im Monat Januar statt:

DIENSTAGS
13:00 • dfb – Seniorinnen-Kartenspielrunde
17:00 • Schach für Kinder
18:00 • Kreis- und Kettentänze mit Norbert Valtin (07.+21.01.)

MITTWOCHS
13:00 • dfb – Seniorinnen-Kartenspielrunde
16:00 • Interkulturelles Café (bis 19 Uhr)
(15.+29.01.)
19:15 • Jobabend (22.01.)

DONNERSTAGS
16:00 • Knirpsenschach


VERANSTALTUNGEN

 Do      09.01.

17:00 • Greifswald wird Fair Trade-Stadt

            Feierliche Übergabe der Anerkennungsurkunde


Fr        10.01.

19:30 • KONZERT

Rio Pasternack

Andreas Pasternack & Band mit “Bossa Nova”, dem neuen Programm

Tickets: 19/16 € | VVK: Greifswald Information/ mvticket.de

Restkarten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse

Bossa-Nova: Das ist Musik voller Sinnlichkeit und Lebensfreude, Musik, die von sanften Rhythmen und unwiderstehlichen Melodien lebt, mal virtuos, mal melancholisch, aber immer intensiv und voll musikalischer Spannung – und bei alldem so erfrischend wie ein eisgekühlter Drink am heißen Strand von Rio de Janeiro – genau das richtige für den Januar.

Mit seiner neuen Band Rio Pasternack widmet sich der Sänger und Saxophonist Andreas Pasternack den größten Hits dieser Musik. Begleitet wird er von Christian Ahnsehl (Gitarre) und Enrique Marcano-González (Kontrabass). Komplettiert wird die Besetzung durch den brasilianischen Percussionisten Tito Araújo, der wie kein zweiter für den authentischen Sound der klassischen Bossa-Nova sorgt.


Mi        15.01.

16:00 • Interkulturelles Café

            Veranstalter: Weltblick e.V. und   Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus

Wir laden zum Interkulturellen Café ein. Menschen jeder Kultur u. jeden Alters können sich hier bis 19 Uhr bei Gesellschaftsspielen, einer Tasse Tee oder fair ge-handeltem Kaffee kennen lernen und austauschen.


Do – 16.01.

19:30 • THEATER

fast forward!

Theater H2B mit einem Stück über Aufbruch, Liebe und Tintenfische

Eintritt: 8/4 € + VVK-Gebühr | begrenzte Platzanzahl

VVK in der Greifswald-Information | Restkarten an der Abendkasse

NORA: Jedes Jahr, wenn es Sommer wird, kriecht dieses Gefühl in mir hoch, dass vielleicht etwas Besonderes passieren wird. Und in diesem Sommer ist das Gefühl besonders besonders …

LILLY: Den einen Tag denke ich: ich muss jetzt endlich loslegen mit meinem Leben, ich hab keine Zeit, ich werde alt. Und dann wieder mache ich mir Sorgen, dass das Schönste schon vorbei sein könnte!

Lilly und Nora kommen mit Ach und Krach durchs Abitur und wollen alles so schnell wie möglich hinter sich lassen: fast forward!

Stück: Christian Holm | Spielleitung: Eva-Maria Blumentrath u. Christian Holm | Darsteller: Hannah Beil, Lea Dochnahl, Jannis Dochnahl, Mieke Freiberg, Giulia Harzsch, Frida Krüger, Fridolin Löschner, Karl Manthey, Lore Wirker, Tim Wirker, Katharina Witte, Sarah Witte, Tanja Wöller, Anna-Helene Zöllner


Mi        22.01.

18:00 • VERNISSAGE

Een Teppich för’t Leben –

            90 Jahre Vorpommersche Fischerteppiche

Vorpommersche Fischerteppiche seit 1929

Ausstellungszeitraum: 23.01.- 20.03.2020


Sa       25.01.

20:00 • KONZERT

Les Bummms Boys

Groovige Mischung aus geistvollen Wortspielen und treibenden Beats

Tickets: 16/13 € | VVK: Greifswald Information/ mvticket.de

Restkarten ab 19:00 Uhr an der Abendkasse

Die einen sagen so ein Bandname geht gar nicht, die anderen finden ihn lachend genial…er verrät auf jeden Fall schon mal aus welcher Richtung Ironie und Schalk bei dieser Band kommen. Spätestens wenn Mensch diesem Quintett aus Brasskapelle und Indieband tanzend verfallen ist mit ihrer knusprigen Mischung aus Pop, Ska, Balkan und Rock’n’Roll, schreibt man sie mindestens mit 3 mmmh! Ob Festivalmassen oder verschwitzte kleine Clubmeuten, die Boys hinterlassen einfach mal richtig gute Laune!


Di.       28.01.

17:00 • PUPPENSPIEL

Der Süße Brei

mit dem Schnuppe Figurentheater

für Kinder ab 3 Jahren | Eintritt: 7/ 5 € | Tickets ab 16:30 Uhr an der Tageskasse | Einlass ca. 10 Minuten vor Beginn der Vorstellung

Reservierungen unter: 03834 8536-4444

Ein armes Mädchen bekommt einen zauberhaften Topf. Wenn man den richtigen Spruch weiß, kocht der Topf auf wundersame Weise leckeren, süßen Brei. Doch damit der Zauber wirken kann, muss das Mädchen zunächst die Grundzutaten für den Brei beschaffen. Geld hat sie nicht und ein reicher, unfreundlicher Wirt will ihr obendrein das Töpfchen stehlen. Wird sie es schaffen, dass das Töpfchen kocht und ihren Hunger vertreibt? Das alte Märchen der Gebrüder Grimm dient als Vorlage für eine spannende Geschichte über das gegenseitige Helfen und Teilen und am Ende darf sogar jedes Zuschauerkind einen Löffel süßen Brei kosten.


Mi        29.01.

16:00 • Interkulturelles Café

Veranstalter: Weltblick e.V. und Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus

Wir laden zum Interkulturellen Café ein. Menschen je-der Kultur u. jeden Alters können sich hier bis 19 Uhr bei Kuchen und Fair-Trade-Kaffee  kennen lernen und austauschen. Es freut uns, wenn Gäste etwas für das selbst gemachte Kuchenbuffet mitbringen.


Fr        31.01.

17:00 • mini-WORKSHOP

Tintenklecks und Gänsekiel

Schreiben nach Vorlagen –  mit der eigenen Handschrift Kunstvolles erschaffen mit Grafikdesignerin Bärbel Steinberg

17-19 Uhr | Kosten: 7 €/ erm. 5 € | Anmeldung unter: 03834 8536-4444

Der Workshop bietet einen ersten Einblick in die Welt der Kalligraphie und beinhaltet die Handhabung von Feder, Tinte und Papier sowie die ersten Buchstaben in verschiedenen Schriften. Die Teilnehmer*innen entwickeln ein neues und freies Schriftbild: die kalligrafische Handschrift. Es geht darum, die eigene Formensprache zu finden und zu verfeinern sowie mit der Schrift gestalterisch umzugehen. Freie Rhythmen helfen dabei den Blick auf die Linie zu fokussieren und so entstehen spielerisch kleine fertige Arbeiten.


Fr.       31.01.

19:30 • MUSIKALISCHE LESUNG/BILDERSHOW

Friedhofsgeflüster

Dr. Anja Kretschmer betrachtet das Thema Tod aus einem neuen alten Blickwinkel und die Rostocker Sängerin begleitet die Lesung mit melancholischen Texten

Tickets: 10 € /8 € ab 18:30 Uhr an der Abendkasse

In dem Buch “Friedhofgeflüster” wird sowohl altes, bewährtes Brauchtum, als auch persönliche Erfahrungen beschrieben und das Thema Tod aus dem Blickwinkel unserer Ahnen betrachtet. Diese lebten in einer Zeit, in der es noch keine Bestatter oder andere Dienstleister gab, sondern die Fürsorge für Angehörige von den Familien selbst getroffen wurde. Andere Welten erschließen sich, wenn von Wiedergängern und Leichenbittern die Rede ist.

Dr. Anja Kretschmer spezialisierte sich nach ihrem Studium der Kunstgeschichte auf Friedhofskultur, konzipiert Führungen, begleitete Bestatter und ist Trauerrednerin. Ihre Erfahrungen ließ sie immer wieder in das leichte Buch mit den rührenden und

wissenschaftlichen Bezügen einfließen.