Programm Januar 2019

KURSE UND GRUPPEN-TREFFS

Im Januar finden keine Kurse statt.

DIENSTAGS
13:00 • dfb – Seniorinnen-Kartenspielrunde
17:00 • Schach für Kinder

MITTWOCHS
13:00 • dfb – Seniorinnen-Kartenspielrunde
16:00 • Interkulturelles Café
Veranstalter: Projekt Weltfreunde, Weltblick e.V. und St. Spiritus
(02.01. | 16.01. / 30.01.)
Wir laden zum Interkulturellen Café ein. Menschen jeder Kultur und jeden Alters können sich hier bei Kuchen und Kaffee sowie Gesellschaftsspielen kennen lernen und austauschen. Es freut uns, wenn Gäste etwas für das selbst gemachte Kuchenbuffet mitbringen. Es gibt fair gehandelten Kaffee. (bis 19:00 Uhr)
16:00 • U20 Schreibwerkstatt (ab 16./23/30.01.)
Anmeldungen bei Christian Holm unter: 0152/ 290 71 560

DONNERSTAGS
16:00 • Knirpsenschach
19:15 • JOB-Abend – Impulse für einen erfüllten Berufsalltag (16.01.)
19:30 • Treff des Fotoclubs (10.01.)


VERANSTALTUNGEN

Sa 11.01.2019
19:30 • NEUJAHRS-KONZERT
Andreas Pasternack und die Swinging Seagulls

Hotjazz der 20er und 30er Jahre
Eintritt: VVK 18,10/ 15,90 € in den Tourist-Informationen und online
Restkarten an der AK 19/ 16 €
Hinter dem Namen Swinging Seagulls verbirgt sich nichts Geringeres als das aktuelle musikalische Projekt des Rostocker Saxophonisten und Sängers Andreas Pasternack. Für dieses Projekt konnte Andreas Pasternack den Pianisten Prof. Dr. Franz-Josef Lübken gewinnen. Franz-Josef Lübken hat sich der frühen Swingmusik a lá Fats Waller, Bix Beiderbecke oder Benny Goodman verschrieben. Komplettiert wird die Besetzung durch Christian Ahnsehl an der Gitarre und Enrique Marcano am Kontrabass. Andreas Pasternack & die Swinging Seagulls: Hot-Jazz der 20er und 30er Jahre, authentisch in Sound und Arrangement, rasant und filigran improvisiert von vier Könnern ihres Faches.


Mi 23.01.2019
19:00 • FILM
dokART on Tour

Eintritt: 3,00 €
Nach dem Ende des europäischen Filmfestivals dokumentART – films & future in Neubrandenburg geht eine Auswahl seiner Filme auf Tour. Auf diese Weise bekommen auch alle diejenigen die Möglichkeit, spannende und aktuelle Dokumentar-und Animationsfilme aus ganz Europa zu sehen, die im Oktober nicht dabei sein konnten. Das verbindende Thema aller Filme ist Zukunft.
Nach den Vorführungen gibt es Gelegenheit zum Gespräch mit Vertretern des Festivalteams.
Oh Brother Octopus | Florian Kunert | D 2017| indonesisch mit englischen UT 27 Min. | Preis der Studierendenjury
Der Film zeigt eine Gesellschaft zwischen Mythos und Moderne und porträtiert das heutige Jakarta als apokalyptische Rache des „Brother Octopus“.
Halmaspiel | Betina Kuntzsch | D 2017 | de | 15 Min.
Meine Eltern, die Anderen: Ein deutsches Familienbild.
Resistance | Laurence Favre | CH 2017 | Ohne Dialog, Texttafel in englischer
Sprache | 11 Min.
Die Geräusche kollabierender Eisblöcke sind die Symptome eines deutlichen Zerfalls, und doch steht dieser prächtige und beängstigende Eis- und Steinkörper, der eindrucksvoll widersteht.
Demian | Marc Sebastian Eils | D 2017 | deutsch mit englischen UT | 9:30 Min.
Demian spricht gut Deutsch und hatte beste Ausbildungschancen. Jetzt ist er wieder zurück in Kamerun.
Beiträge des Deutsch-polnischen Jugendmediencamps 2018 in Bonin
Im Sommer 2018 wurde auf dem Gut Bonin ein Polnisch-Deutsches Jugendmediencamp durchgeführt. Polnische und deutsche Jugendliche haben dort miteinander Videos und Diaporamas produziert. Das große Thema lautete „Nähe und Distanz“.


Sa 26.01.2019
20:00 • KONZERT
Les Bummms Boys

Pop, Ska, Balkan und Rock’n’Roll
Eintritt: VVK 14,80/ 12,60 € in den Tourist-Informationen und online
Restkarten an der AK 15/ 13 €
Die einen sagen so ein Bandname geht gar nicht, die anderen finden ihn lachend genial…er verrät auf jeden Fall schon mal aus welcher Richtung Ironie und Schalk bei dieser Band kommen. Spätestens wenn Mensch diesem Quintett aus Brasskapelle und Indieband tanzend verfallen ist mit ihrer knusprigen Mischung aus Pop, Ska, Balkan und Rock’n’Roll, schreibt man sie mindestens mit 3 mmmh! Ob Festivalmassen oder verschwitzte kleine Clubmeuten, die Boys hinterlassen mit ihrer groovigen Mischung aus geistvollen Wortspielen und treibenden Beats für Kopf und Bauch einfach mal richtig gute Laune!


Di 29.01.2019
17:00 • PUPPENSPIEL
Nils Holgerssons wunderbare Reise

mit dem Schnuppe Figurentheater
für Kinder ab 4 Jahren | Eintritt: 7/erm. 5 €
Reservierungen unter: 03834 8536-4444
Es war einmal ein Junge, der in der in der Schule nichts lernen und am liebsten nur immer schlafen und essen wollte. Er war faul und böse zu Menschen und Tieren. Als er nun einmal ein Wichtelmännchen ärgerte, wurde er zur Strafe in einen kleinen Däumling verwandelt. Erstaunt über seine Verwandlung bemerkte er, dass er jetzt auch die Sprache der Tiere verstand. Durch eine Schar Gänse wurde er neugierig auf das Fliegen und ging, eigentlich mehr durch einen Zufall, mit ihnen auf eine abenteuerliche Reise. Er hörte auch die erstaunlichsten Geschichten, und als sie zurückkehren, war er um vieles klüger als vorher.


Do 31.01.2019
18:00 • VERNISSAGE
27er Kids

Kinderporträts großer Musiker des “Club 27“ von Anne Wende
Die Melodie von Kurt Cobains Teen Spirit haben viele im Ohr, wie der Nirvana-Frontmann als kleiner Junge aussah, das wissen nur wenige.
Fans der Musik-Idole des imaginären “Club 27“ – zu denen die Musiker zählen, die bereits im Alter von 27 Jahren starben –  können zur Vernissage der Künstlerin Anne Wende Kinderporträts verschiedener Musikerlegenden sehen. Auf großformatigen Siebdrucken sind Janis Joplin als Gesangsqueen, Jim Morrison als Rock-Poet und Jimi Hendrix als Gitarrenheld dargestellt. Die zeitliche Komponente ist der Künstlerin wichtig, denn über die Kinderporträts der Musiker schaut der Betrachter im Rückblick auf eine Person, dessen Zukunft ihm bekannt ist. Anne Wende studierte Bildende Kunst an der Universität Greifswald mit dem Schwerpunkt Zeichnung, Illustration und Grafik. Ihre Werke stellt sie bundesweit aus.
Passend zu den optischen Erinnerungen gibt Denis Fischer in seinem Konzert Club 27 im Anschluss an die Ausstellungseröffnung akustischen Input.

20:00 • KONZERT
Denis Fischer – Club 27 – eine musikalische Totenmesse

Lieder der mit 27 Jahren verstorbenen Musikgrößen
von Jim Morrison bis Amy Winehouse
neu arrangiert und begleitet von Carsten Sauer
Eintritt: VVK 12,60/ 10,40 € in den Tourist-Informationen und online
Restkarten an der AK 13/ 15 €
Mit außerordentlicher Bühnenpräsenz, einer tiefen Stimme und eindringlicher Begleitung gewährt Entertainer Denis Fischer mit seinem Musik-Programm Einblicke in die höchst exklusive Gemeinschaft der „Forever 27″.
Auffallend viele Musik-Größen starben mit 27 Jahren und werden deshalb von der Musikszene zum Club 27 gezählt. Jimi Hendrix, Janis Joplin, The Doors-Sänger Jim Morrison, Blues Legende Robert Johnson und Kurt Cobain, sind die berühmtesten Mitglieder. Zu ihnen gesellte sich Amy Winehouse im Jahr 2011 Doch nicht allein der frühe Tod vereint diese Künstler. Sie alle waren berühmt für ihre Drogenexzesse, lebten auf der Überholspur, schufen unvergängliche Songs und schrieben damit Musikgeschichte.
Denis Fischer feiert eine musikalische Totenmesse. Beweihräuchert Ohren und Augen seines Publikums mit neu arrangierten Songs von Hendrix bis Nirvana, von Winehouse bis The Doors. Begleitet von Westerngitarre, Piano und Kontrabass, lässt er den Geist des Rock n´Roll auf der Bühne auferstehen.