Programm April 2018

KURSE UND GRUPPEN-TREFFS

MONTAGS

18:00 • 09.04. Treff der Patchworkgruppe

19:0016./30.04. Mal- und Zeichenkurs mit Karin Wurlitzer          (bis 21:00 Uhr)

19:00 • Chorprobe der Late-Night-Singers

DIENSTAGS

13:00 • dfb – Seniorinnen-Kartenspielrunde

17:00 • Schach für Kinder

MITTWOCHS

08:30 • Keramikkurs

13:00 • dfb – Seniorinnen-Kartenspielrunde

16:0004./18.04. Interkulturelles Café
Veranstalter: Projekt Weltfreunde, Weltblick e.V. u. St. Spiritus
Wir laden zum Interkulturellen Café ein. Menschen jeder Kultur und jeden Alters können sich hier bei Kuchen und Kaffee sowie Gesellschaftsspielen kennen lernen und austauschen. Es freut uns, wenn Gäste etwas für das selbst gemachte Kuchenbuffet mitbringen. Es gibt fair gehandelten Kaffee. (bis 19:00 Uhr)……..

16:30 • Keramikkurs (90 Minuten)

18:30 • Keramikkurs (90 Minuten)

19:00 • Chorprobe

19:15 18.04. Impulse für einen erfüllten Berufsalltag

DONNERSTAGS

15:30 • 12.04. Musikalisches Beisammensein
gemeinsames Singen alter und neuer Volkslieder mit Eva Ruhm
“Frühling macht uns das Herz so weit”

16:00 • Knirpsenschach

19:30 • 12.04. Treff des Fotoclubs

SAMSTAGS

09:30 • 07.04. Aktzeichnen (bis 13:30 Uhr)


VERANSTALTUNGEN

Mi 04.04.2018

16:00 • Sprach-Automat
Mitmachangebot des Interkulturellen Cafés
im Rahmen des Greifswalder Literaturfrühlings
Wir spielen gemeinsam mit Sprache und Phrasen. Gedrucktes wird in ganz neue Zusammenhänge gebracht und lässt schönen Nonsens, Verse oder sogar eine Geschichte entstehen. Es kann jeder vorbeikommen und mitmachen, denn der Eintritt ist frei.
Kuchenspenden sind willkommen und es gibt fair gehandelten Kaffee.(bis 19 Uhr)


Fr  06.04.2018

19:00 • LESUNG im Rahmen des Greifswalder Literaturfrühlings

U 20 Poetry Slam
Eintritt: 5 €/erm. 3 € |  Veranstalter: Theater H2B und St. Spiritus
Nach dem 1. U-20 Slam im Oktober 2017 vor ausverkauftem Haus, mit 8 Slamerinnen am Start, charmanter Moderation von Max Matthies, euphorischer Stimmung, großartigen Texten und Floriane Werner als Siegerin, steht die Bühne des St. Spiritus zum zweiten Mal für junge PoetInnen bereit!
Du schreibst Texte? Du bist unter 20 Jahre alt? Du möchtest dabei sein? Dann melde dich unter theater-h2b.de sowie telefonisch bei Christian Holm (0152/29071560) an oder komm doch einfach spontan vorbei!


Mi 11.04.2018

17:00 • FILM/GESPRÄCH
Return to Afghanistan
Die vielen Gesichter von Flucht u. Migration
mit F. Werner und M. Günther/FRS-Kabul
Veranstalter: Friedrich Ebert Stiftung


Do 12.04.2018

19:00 •VORTRAG/GESPRÄCH
Literarische Entdeckungen aus Russland
mit Irmtraut Gutsche
Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung


Fr 13.04.2018

20:00 • LESUNG

NDR – Poetry Slam op Platt in MV
 Eintritt: VVK 9/7 €|AK 10/8 €
Das gab es in MV vorher noch nie. Beim witzigen Wettkampf mit Worten treten im Land erstmals Poeten in der Sprache Fritz Reuters gegeneinander an. Jeweils fünf Minuten Zeit bleibt den AutorInnen um mit ihren meist heiteren, mal ernsten, aber immer sehr originellen Vorträgen, das Publikum in den Bann zu ziehen. Die ZuschauerInnen stimmen dann per Applaus darüber ab, wer den Wettstreit gewinnt.
Der 1. Plattdeutsche Poetry Slam in MV wird von NDR 1 Radio MV und NDR 1Welle Nord präsentiert. Der bekannte Slam-master Björn Högsdal und NDR Reporter, Autor und Sänger Gerrit Hoss führen auf Hoch- und Plattdeutsch durch den Abend.


Sa 14.04.2018

10:00 • WORKSHOP

Silberschmieden
Schmuck kalt geschmiedet mit Eva Sohn
10:00 – 13:30 Uhr|Kosten: 25/20 € (+ Material – p. St. 10 €/größere Teile 20 €
Anmeldungen unter: 03834 8536-4444
In diesem Workshop entstehen durch treiben, biegen, schleifen und polieren des massiven Sterling-Silberdrahts Kettenanhänger, Broschen, Ohrhänger, Lesezeichen und Ringe. Die Schmuckgestalterin Eva Sohn gibt Einblicke in die Grundlagen der Metall- und Schmuckbearbeitung, zeigt die Handhabung der wichtigsten Werkzeuge und die Möglichkeiten, die das Material Silberdraht beim Kaltschmieden bietet. Sie unterstützt die Teilnehmer*innen bei der handwerklichen Umsetzung.
Der Einstieg ist auch ohne Vorkenntnisse möglich.


Sa/So 14. und 15.04.2018

10:00 • WORKSHOP

Tiefdruck mit Karin Wurlitzer
10:00 – 18:00 Uhr| Kosten: 40/30 €|Anmeldungen unter: 03834 8536-4444
Ein ganzes Wochenende stellen sich die Teilnehmer*innen der Herausforderung, einen eigenen Bildentwurf mit Hilfe der alten Technik des Tiefdrucks zu realisieren. Die Teilnehmer*innen vervielfältigen ihre Zeichnungen durch Abdrucken mittels einer Druckform. Durch verschiedene Farbtöne und Farbmengen wird auf experimentelle Weise auf das Druckergebnis Einfluss genommen.
Mitzubringen: Fotos oder eigene Zeichnungen/ Schürze.


Di 17.04.2018

19:00 • VERNISSAGE/VORTRAG

El Salvador –   Kein Frieden ohne soziale Gerechtigkeit
El Salvador hat weltweit eine der höchsten Mordraten. Für diese Verbrechen werden auch kriminelle Banden verantwortlich gemacht. Die Ursachen liegen aber tiefer. Die Verbrechen aus der Zeit des Bürgerkrieges und der Militärdiktatur wurden nie aufgearbeitet. Es herrscht ein Klima der Straflosigkeit und der Korruption. Menschenrechte werden systematisch verletzt und die finanzielle Not sowie fehlende Zukunftsperspektiven zwingen Tausende zur Flucht. Familien werden auseinander gerissen, soziale Strukturen zerstört.
In dieser Situation gewinnt die Unterstützung internationaler Solidaritätsgruppen an Bedeutung.
Die Ausstellung informiert über die Partnerschaftsprojekte des Weltladens am Bajo Lempa de Usulután.


Mi 18.04.2018

16:00 • Mitmachangebote d. Interkulturellen Cafés
in Kooperation mit dem Projekt Weltfreunde, Weltblick e.V. und verquer e. V.
Kleidertauschbörse

Sprach-Automat  (im Rahmen des Greifswalder Literaturfrühlings)
Wir spielen gemeinsam mit Sprache und Phrasen. Gedrucktes wird in ganz neue Zusammenhänge gebracht und lässt schönen Nonsens, Verse oder sogar eine Geschichte entstehen. Es kann jeder vorbeikommen und mitmachen, denn der Eintritt ist frei.
Kuchenspenden sind willkommen und es gibt fair gehandelten Kaffee..(bis 19 Uhr).


Do 19.04.2018

19:00 • VORTRAG/GESPRÄCH
Gottfried Semper – Einblicke in das Schaffenswerk des Architekten und Theoretiker
mit Dr. Michael Lissok, Greifswald
Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung


Fr  20.04.2018

19:00 • LESUNG/GESPRÄCH/LIVE-MUSIKVeranstaltung im Rahmen der Reihe “Salon de la Critique“.
Ich bin eine Kiefer im märkischen Sand.
mit Wolfgang Herzberg
Eintritt frei
Wolfgang Herzberg, 1944 als Sohn jüdisch-deutscher Emigranten in England geboren, ist Publizist, Liedermacher, sowie Lyrik- und Rocktexter. Er schrieb Texte für seinen Bruder André und die Rockband »Pankow«. Sein »Kreuzverhör« mit Erich Honecker wurde 1990 zu einem Bestseller. Wolfgang Herzberg beschäftigte sich, vor dem Hintergrund seiner eigenen Familiengeschichte, mit der Shoah (dem Holocaust) und ihren Folgen. Er sammelte, analysierte und editierte Biografien  Überlebender, darunter: »Überleben heißt Erinnern. Lebensgeschichten deutscher Juden.« Wolfgang Herzberg blickt in Episoden, Liedern, Gedichten und im Gespräch auf sein bewegtes Leben und seine widersprüchlichen Erfahrungen als Jude in der DDR und im vereinigten Deutschland zurück.


Sa 21.04.2018

20:00 • KONZERT

Rockhaus
Support: Robert Gläser
Eintritt: VVK 25,80/20,30 € | 26/21 €Rockhaus war in den 1980er Jahren eine der beliebtesten DDR-Rockbands. Sie gehört zu den Vertretern der Neuen Deutschen Welle und des New Wave. Der Titel ihrer 2015 erschienenen CD “Therapie“ war für die Band Programm, denn die Gruppe stand kurz vor dem Aus. Dann aber wurde das Foto-Shooting zum „Therapie“-Cover zum Energieschub für Rockhaus und das neue Album so wie auch die 2016er Tour, zu der es ein Live-Album gibt, ein voller Erfolg. 2017 verstarb der Keyboarder Carsten „Beathoven“ Mohren nach einer Krebserkrankung – aber die Energie der Band ist ungebrochen und so wird es nicht zuletzt ihm zum Andenken eine Party mit neuen und alten Songs.
Special Guest Peter Gläser spielt Deutschrock, einfach so wie er ist: offen, ehrlich und verständlich. Er war Bandmitglied bei Six, den Buffdicks und beim Projekt Apfeltraum, das die Titel seines legendären Vaters Cäsar spielt.


Mo 23.04.2018

19:30 • mini-WORKSHOP
im Rahmen des Greifswalder Literaturfrühlings

Esels-O(h)rigami
Faltobjekte aus alten Büchern
mit Sylke Wöller  Kursgebühr: 5 €/4 €|Anmeldungen unter: 03834 8536-4444
Eselso(h)rigami ist die Kunst, alte Bücher mithilfe wohlgezielter Eselsohren in Kunstobjekte zu verwandeln. Der verblüffende Effekt entsteht, in dem Origami-Techniken auf das Buch übertragen werden. Die gefalteten Buch-Objekte sind Unikate, denn jede Publikation hat eine andere Materialstruktur, Papierdicke und Bedruckung. Ein schöner Nebeneffekt dieser Upcycling-Idee ist, dass ausgediente Bücher nicht im Schredder landen, sondern als Wohndekoration oder Büroutensil neue Bestimmung finden.


Di 24.04.2018

17:00 • PUPPENSPIEL
Die kleine Raupe
Birgit Schuster/Schnuppe Figurentheater
ab 3 Jahren | Eintritt ab 16:30 Uhr: 7 €/ erm. 5 €
Wart Ihr schon mal so klein wie… wie eine Haselmaus? Dann könntet ihr einer Biene beim Nektarsammeln helfen, euch mit einem Gras-Hüpfer unterhalten oder auch ein winziges Ei finden, aus dem eine Raupe schlüpft. Aber diese winzige Raupe hat einen Riesenhunger und sie frisst und frisst und frisst, alles was ihr vor das Mäulchen kommt. Oje, was soll daraus nur werden…? Wahrscheinlich platzt sie irgendwann oder aus ihr wird ein…
Wenn ihr genau wissen wollt, wie die Geschichte mit der kleinen Raupe weiter geht, dann macht euch ganz klein und kommt mit.

 


Do 26.04.2018

20:00 • KONZERT

Jan Plewka und Marco Schmedtje
BETWEEN the BARS
Eintritt: VVK 20,30/17,00 € | AK 22/18 €
Jan Plewka, einer der facettenreichsten deutschen Musiker und Sänger, schreibt seit den 90ern mit seiner Band Selig sehr erfolgreich Musikgeschichte. BETWEEN the BARS ist eine Rückschau, die er nun gemeinsam mit Marco Schmedtje, seinem Freund und langjährigen musikalischen Weggefährten, hält. So lassen sich Plewka und Schmedtje, der ihn kongenial an der Gitarre begleitet, musikalisch quer durch die Jahrzehnte treiben. Zwei Stimmen und eine Gitarre, so spielen sie Lieder von Ton Steine Scherben und Rio Reiser, eigene Stücke aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Zinoba und Simon & Garfunkel – Songs aus ihrer Sound of Silence – Produktion, Lieder von Jan Plewkas Solo-Album und von Schöne Geister, dem ersten Album von Marco Schmedtje. Das sind die Zutaten für einen rein akustischen, sehr feinen und intimen Abend.


Sa 28.04.2018

10:00 • VORTRAG
zum Festival 100 Jahre Baltische Staaten
Lettische Stricktraditionen
mit Maruta Grasmane
Autorin des Buches „Handschuhe aus Lettland”
Verlag: „SENA KLETS“ (2017 auch in deutscher Sprache heraus gegeben)
Eintritt frei

13:00 • WORKSHOP (13-18 Uhr)
zum Festival 100 Jahre Baltische Staaten
Lettische Muster stricken
mit Maruta und Monta Grasmane (   in deutscher und englischer Sprache)
Vorkenntnisse nötig (es wird mit zwei Farben und dünnen Nadeln gestrickt),
Kosten: 40 €/erm. 25 € (Studenten, ALG II)
Die Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldungen bitte unter: info@koeppenhaus.de