Programm April 2017

Sa 01.04.2017

09:00 • WORKSHOP
Raku in den Kunstwerkstätten (bis 17 Uhr)
Veranstalter: Kunstwerkstätten und St. Spiritus

09:30 • AKTZEICHNEN


Mo 03.04.2017

18:00 • Treff der Patchworkgruppe

20:00 • Chorprobe der Late Night Singers


Di 04.04.2017

13:00 • dfb Kartenspielrunde

17:00 • Schach für Kinder und Anfänger


Mi 05.04.2017

08:30 • Keramikkurs

13:00 • dfb – Kartenspielrunde

16:00 • Interkulturelles Café

mit dem Mitmachangebot “Buchstabensalat”
im Rahmen des Greifswalder Literaturfrühlings
Veranstalter: Projekt Weltfreunde, Weltblick e.V. und St. Spiritus
Wir laden Sie herzlich zum Interkulturellen Café ein. Menschen jeden Alters und jeder Kultur können sich hier bei Kuchen und Kaffee kennenlernen und austauschen. Es freut uns, wenn Gäste etwas Selbstgemachtes für das Kuchenbuffet mitbringen. Es gibt fair gehandelten Kaffee. Beim „Buchstabensalat” wird am – mit Papier – gedeckten Tisch gemeinsam assoziiert, fabuliert und mit Sprache sowie Fremdsprache gespielt. Ab 18 Uhr können die Besucher des Cafés an einem Miniworkshop teilnehmen. Es werden Utensilos für den Schreibtisch gebaut und im Shabby chic-/Fabrikstil gestaltet. Die, während des Mitmachangebots beschriebene und gestempelte Tischdecke“ findet dabei genauso Verwendung, wie verschiedene Bastelpapiere.

16:30 • Keramikkurs

18:00 • miniWORKSHOP

Friemelkram – für Selbermacher
Schreibtischutensilo aus Pappe im Shabby chic-/Fabrikstil gestalten.
Bitte mitbringen: wenn vorhanden textile Spitze • Kosten: 5,-/4,- € pro Person

18:30 • Keramikkurs

19:00 • Chorprobe des St. Spiritus-Chors


Do 06.04.2017

16:00 • Knirpsenschach

17:00 • Emaille-Kurs

19:00 • VORTRAG/GESPRÄCH
10 Tage, die die Welt erschütterten – 100 Jahre nach der Oktoberrevolution
mit Prof. Manfred Menger, Prof. Edeltraut Felfe und Dr. Fritz Petrick
Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

19:30 • Treff des Fotoclubs


Fr 07.04.2017

20:00 • KONZERT
im Rahmen des Greifswalder Literaturfrühlings

Bastian Bandt – Songpoet
Bastian Bandt ist ein fahrender Poet, ein Liedermacher der alten Schule mit Groove und Blues in den Knochen, Lachfalten um die Augen und mit einem scharfen Blick für  die kleinen Dinge. Er schreibt seine Lieder, mit Feingefühl fürs Gefühl und ohne Angst vor Emotionen. Verrucht und verwegen, lebensklug, uneitel und ehrlich nehmen seine Lieder den Zuhörer an die Hand und versprechen Abenteuer sowie Aufbruch und Heimkommen in einem. Der Berliner Musiker ist ein Meister der Gratwanderung: Heimweh, ohne Nostalgie, Ehrlichkeit ohne Selbstentblößung, Sehnsucht ohne Kitsch.  Bastian Bandts präzises Gitarrenspiel und seine warme Stimme lassen einen Eindruck von knisterndem Herdfeuer und dampfenden Kaffeetassen entstehen, von heimeliger Geborgenheit, weit ab von jeglichem Spießertum.
“Ich mach die Lieder, die ich selber hören will – die mir fehlen.” sagt er und erreicht mit seiner Musik alle, denen sie auch gefehlt hat. Bis jetzt! Eintritt: VVK 8 + Gebühren | AK 10 € / erm. 8 €


Mo10.04.2017

19:00 • Zeichenkurs mit Karin Wurlitzer | 5 € pro Person


Di 11.04.2017

13:00 • dfb Kartenspielrunde


Mi 12.04.2017

08:30 • Keramikkurs

13:00 • dfb – Kartenspielrunde

16:30 • Keramikkurs

18:30 • Keramikkurs

19:00 • Chorprobe des St. Spiritus-Chors


Do 13.04.2017

15:30 • Musikalisches Beisammensein
gemeinsames Singen alter und neuer Volkslieder mit Eva Ruhm

17:00 • Emaille-Kurs


Di 18.04.2017

13:00 • dfb Kartenspielrunde


Mi 19.04.2017

08:30 • Keramikkurs

13:00 • dfb – Kartenspielrunde

16:00 • Interkulturelles Café

mit dem Mitmachangebot “Sprichwortwerkstatt”
im Rahmen des Greifswalder Literaturfrühlings
Veranstalter: Projekt Weltfreunde, Weltblick e.V. und St. Spiritus
Wir laden Sie herzlich zum Interkulturellen Café ein. Menschen jeden Alters und jeder Kultur können sich hier bei Kuchen und Kaffee kennenlernen und austauschen. Es freut uns, wenn Gäste etwas Selbstgemachtes für das Kuchenbuffet mitbringen. Es gibt fair gehandelten Kaffee. Bei der „Sprichwortwerkstatt“ geht es um Sprichwörter rund um Tisch, Teppich und das Haus, die viel über eine Kultur berichten. Wir erzählen sie uns gegenseitig und stellen sie gemeinsam mehrsprachig und bildlich dar. (bis 19 Uhr)

16:30 • Keramikkurs

18:30 • Keramikkurs

19:00 • Chorprobe des St. Spiritus-Chors

19:15 • JOB-Abend
Impulse für einen erfüllten Berufsalltag mit Henning Holst und Claudia Frankl


Do 20.04.2017

13:30 • Seniorentreff – Kniffeln, Kaffee und Kuchen

16:00 • Knirpsenschach

17:00 • Emaille-Kurs


Sa 22.04.2017

10:00 • WORKSHOP
Tiefdruck (bis18 Uhr)
mit Karin Wurlitzer
Kosten für Samstag und Sonntag: 40 / erm. 35 €
Anmeldungen unter: 03834 8536-4444
Nach einer Einführung in das Verfahren werden Ideen für die ersten Grafiken entwickelt, dafür können gerne eigene Zeichnungen/Fotos mitgebracht werden. Die Teilnehmer* innen vervielfältigen die Vorlagen durch Abdrucken mittels einer Druckform, bei der die Linien u. Zwischenräume mit Farbe gefüllt sind und so das Motiv aus diesen Vertiefungen auf das Papier übertragen wird. Die, mit einer Radiernadel in die Kunststoffplatten geritzten Motive dienen als Druckplatten. Das zu bedruckende Papier wird unter sehr starkem Druck, mit Hilfe einer Tiefdruckpresse, in die Vertiefungen der Form gedrückt und nimmt so die Farbe an. Durch verschiedene Farbtöne und Farbmengen können die Teilnehmer*-innen auf experimentelle Weise Einfluss auf das Druckergebnis nehmen. Dieser Workshop bietet jedem, der Spaß am Entdecken neuer gestalterischer Wegen hat, die Chance, dieses einfache Vervielfältigungsverfahren kennen zu lernen.
Mitzubringen: Fotos oder eigene Zeichnungen/Schürze

20:00 • KONZERT
Jazz im Rahmen der Greifswalder Kneipennacht

Expedition Quäck
Quäck. Ist das Musik? Ist das Jazz? Was ist Musik, und was ist Jazz? Definition – ERROR. Auf der Suche nach Antworten stürzen sich fünf junge Komplizen in unglaubliche Gefahren, sie beschreiten gemeinsam alte, längst vergessene Pfade und entdecken neue, wo es noch keine gibt. Lassen Sie sich von Tobias Altripp – p/comp, Daniel Besthorn – dr, Henriette Thorun – eb/kb, Gabriel Rosenbach –  trp/flh, und Florian Fries – sax mitreißen durch den Dschungel der Vielfältigkeit auf der Suche nach Antworten: Auf die Expedition Quäck! Eintritt: AK: 7,- € (für alle Veranstaltungsorte) Infos unter facebook: Kneipennacht Greifswald


So 23.04.2017

10:00 • WORKSHOP
Tiefdruck (bis18 Uhr)
mit Karin Wurlitzer
Kosten für Sa. und So.: 40 / erm. 35 €
Anmeldungen unter: 03834 8536-4444


Mo 24.04.2017

19:00 • Zeichenkurs mit Karin Wurlitzer | 5 € pro Person

20:00 • Chorprobe der Late Night Singers


Di 25.04.2017

13:00 • dfb Kartenspielrunde

17:00 • PUPPENSPIEL

Der kleine Angsthase
mit dem Schnuppe Figurentheater
für Kinder ab 3 Jahren
Die Welt steckt voller Gefahren. Vor denen man sich hüten muss, meint die Hasen-Großmutter. Vor denen man Angst haben muss, meint der kleine Angsthase. Dass Angst zum Leben gehört und nur der wirklich mutig ist, der trotz Angst Gefahren meistert, erzählt uns diese amüsante Geschichte um eine kleine Person mit großer Angst. Eintritt: 7 / erm. 5 €

17:00 • Schach für Kinder und Anfänger


Mi 26.04.2017

08:30 • Keramikkurs

13:00 • dfb – Kartenspielrunde

16:30 • Keramikkurs

17:00 • Achtzig Jahre unterwegs
Künstlergespräch zur Ausstellung mit Mechthilde Homberg-Duffing

18:30 • Keramikkurs

19:00 • Chorprobe des St. Spiritus-Chors


Do 27.04.2017

16:00 • Knirpsenschach

17:00 • Emaille-Kurs

19:00 • VORTRAG/GESPRÄCH

Die Ästhetik des Widerstands –  Vorstellung des großen Buches von Peter Weiss
mit Dr. Jens-Fietje Dwars – Autor einer Biografie über Peter Weiss
Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung


Sa 29.04.2017

20:00 • KONZERT/MUSIKKABARETT
im Rahmen des Greifswalder Literaturfrühlings

Anna Mateur
“Protokoll einer einer Disko”
„Protokoll einer Disko“ ist die Einladung zu einer Achterbahnfahrt der Gefühle, die Anna Mateur mit ihrem skurrilen Musik- und Kabarettprogramm beim Publikum in Gang setzt.
Anna Maria Scholz – aka Anna Mateur – ist Vocalakrobatin, Kolumnistin, Anti-Diva, Zeichnerin von Erwachsenen-Bilderbüchern und Vorsteherin eines „Büros für Ordnung und Chaos“. Seit 2003 tourt sie mit ihrer Formation „Anna  Mateur and the Beuys“ im deutschsprachigen Raum. Preise gab es dafür mehrere, so den Bayerischen Kabarettpreis und vor zwei Jahren den begehrten Publikumspreis.
„Marlene“ in Weimar. Anna Mateur schreibt sowohl Bühnenprogramme als auch Songtexte und zeichnet ihre Geschichten live auf Folien, Haut, Tische und Wände. Ihr Programm ist Musikkabarett der besonderen Art: absurder,  trockener, gesellschaftskritischer Humor und eine Wahnsinnsstimme! Anna Mateur tanzt, singt, schreit und röchelt, stampft und flötet musikalisch auf höchstem Niveau. Sie ist dabei an Power, Leidenschaft und Originalität nicht zu überbieten und legt eine Performance hin, die einmalig ist und Generationsgrenzen überwindet. Eintritt: VVK 13,- + Gebühr | AK 16,-/ erm. 13,- €