3.3. 20 Uhr BLACKBIRD

Blackbirdintensive Rock- und Pop-Songs zwischen Melancholie und Hoffnung •

Eintritt: VVK. 12,60 € / 10,40 € an den regionalen VVK-Kassen oder online hier klicken

Abendkasse: 13/ erm. 11 €

Ivonne Fechner

Gesang, Violine, Keyboard, Mandoline

Bodo Kommnick

Gesang, Gitarre, Percussion

Hier gehts zu einem schönen Vorgeschmack auf das Konzert: https://www.youtube.com/watch?v=S-vsRunNDW8&feature=youtu.be

Sie sind Studio- und Live-erfahrene Musiker. Man kennt sie unter anderem von Konzerten mit Lift, ELO – Phil Bates, Deine Lakaien, Anna Depenbusch, City und Ray Wilson – Genesis Klassik.

Darüber hinaus produzieren sie im Studio für viele Künstler, wie z.B. Adel Tavil, Ich&Ich, Silbermond, die Prinzen, Jeanette Biedermann, Karat, Udo Jürgens, Hape Kerkeling und viele andere…

Mit BLACKBIRD führen sie nun ihre eigenen Ideen, Kreativität und Können zusammen und überraschen live mit wundervollen Songs von emotionaler Intensität.

Besonders reizvoll ist das Zusammentreffen der beiden unterschiedlichen Sänger.

ER: expressiv kraftvoll, charismatisch SIE: intensiv, zerbrechlich, berührend

Sie ziehen das Publikum in Ihren Bann, wenn sie Ihre Lieder ganz klein belassen, nur mit Gitarre und Geige begleitet, um sie dann bei anderen Songs auf eine Reise in weit entfernte, fantastische mystische Sphären und Klangwelten zwischen Melancholie und Hoffnung zu entführen.

Weitere Informationen unter: http://www.blackbird-berlin.de

23.2. 20.30 Uhr Hasenscheisse

23_02_st.spiritus_hasenscheisse_pressefotoAcoustic-Guitar-Trash-Balladen. VVK: 12,60 € / 10,40 €  –  MV-Ticket, hier klicken oder an den Vorverkaufsstellen der Region analog erwerben

„Hasenscheisse“, das ist doch mal ein Bandname. Was vor Jahren als pures, witziges Liedermacherprojekt am Lagerfeuer und stets mit großem Entertainment-Anteil begann, ist auch heute noch ein intelligentes, ungemein witziges Bandgefüge. Hasenscheisse nimmt die Fangemeinde mit auf eine akustische Achterbahnfahrt von geschrammeltem Mittelalter-Punkrock, Bossa und Patchanka, über Rockabilly bis hin zu Walzer und Liedermacher-Songs. Diese spicken sie mit humorvollen, herrlich absurden wie treffenden gesellschaftskritischen deutschen Texten. Vielleicht weil diese lebensbejahende Mixtur einfach keine wirklichen Genregrenzen kennt, versammeln sich mittlerweile vom Punk, über den Jurastudenten und die heitere Rentnerin bis hin zum begeisterten Grundschüler die Menschen und lauschen. Die Musiker wissen ihr Publikum mit Charme, Spontanität und viel Humor von der ersten Minute an zu fesseln und hoppeln auf der Bühne – in jutem altem Berlinerisch – zur Hochform auf. Hasenscheisse fordert die musikbegeisterte Welt mit der Karotte im Anschlag zum Feiern, Tanzen, Schwelgen – und Zuhören auf.

28.1. 19.30 Uhr Wyssotzki, Waits, Brecht

KONZERT mit Olga Zalesskaya und Tino Eisbrenner + Band• Eintritt: VVK 17/ 14,80 € | AK 18/ 15 € • VVK mvticket.de (online) und an den Vorverkaufs-Kassen der Region

Ein Russe, ein Amerikaner und ein Deutscher, drei unangepasste Künstler, deren Kraft sich in Musik und Theater entfalten. Unangepasst und unberechenbar bis rätselhaft, fragil und sensibel, dann wieder schockierend grob oder possenhaft.
Diesen drei Künstlern nähern sich Olga Zaleskaya (BY) und Tino Eisbrenner (GER) . Mit ihren Nachdichtungen, Interpretationen und der verstärkenden kleinen Bandbesetzung durchdringen sie das Werk der drei Großen, lassen sie miteinander korrespondieren, mischen sich selbst dabei ein, flechten ein Gewebe aus mehrsprachigem Sound und Gedanken, die zeitlos durch den Abend schneien.

20.1. 20 Uhr Mike Kilian und Band „Wünsch mir Glück“

Mike KilianWünsch mir Glück
KONZERT mit dem Mike Kilian Duo • Eintritt: VVK 17/ 14,80 € | AK 18/ 15 € • VVK mvticket.de (online) und an den Vorverkaufs-Kassen der Region

Das neue Album des Rockhaus-Sängers Mike Kilian feiert das Leben, die Freundschaft und die Liebe. Man hört, dass er an einem Punkt angekommen ist, wo er mit sich im Reinen ist. Es ist ein ausgesprochen fröhliches und positives Album, natürlich nicht ohne den augenzwinkernden Humor eines Mike Kilian. Wieder hat Kilian das Album komplett selbst eingespielt und seine Liebe zur irischen und italienischen Musik einfließen lassen. Man möchte seine Freunde umarmen, die Zeit anhalten, auf das Leben anstoßen oder einfach nur mitsingen und den Abend nie enden lassen. Mike Kilian ist mit Uwe Fischer als Gitarren-Verstärkung unterwegs und spielt das komplette neue Album sowie Songs aus seinen 4 Vorgänger-Alben. Den einen oder anderen Rockhaus Song wird er dabei sicher nicht vergessen…

Konzerte satt 2018

Eisbrenner und Zalesskaya

 

Das St.Spiritus startet umweltfreundlicher ins neue Jahr, denn bei den Stehkonzerten werden die

Mitarbeiter Mohammad Al Najjar mit den neuen Pfandbechern

Getränke in Zukunft in Pfandbechern angeboten – versehen mit dem Logo des Hauses. Der Veranstaltungskalender ist prall gefüllt, die Karten für die Konzerte bis zum August sind schon in der Stadtinfo erhältlich.

Das erste Konzert findet am 12.1. mit Andreas Pasternack statt. Ein Highlight wird sicher auch das Konzert mit dem

Jan Plewka und Marco Schmedtje

Selig-Sänger Jan Plewka im April, der Songs von Rio Reiser, von Simon und Garfunkel und natürlich eigene Lieder im Gepäck hat. Die schräge Sängerin Anna Mateur wird im Sommer zu Gast sein – da sollten sich alle rechtzeitig Karten kaufen, die im letzten Jahr vor dem ausverkauften Haus standen.

Es werden wieder Workshops angeboten, im März ein „Kalligrafie und Lettering-Workshop“ und die „Stempelwerkstatt“. Im Juni kann man Siebdruck lernen im Workshop mit Karin Wurlitzer. Bitte rechtzeitig anmelden, denn die 10 Plätze sind stets begehrt.

Für Kindertheaterfans steht wieder einiges auf dem Programm, jeden letzten Dienstag im Monat kommt das „Schnuppe Figurentheater“ und in den Winterferien gibt es im Rahmen des Fereinprogramms eine Vorstellung der „Schneekönigin“ mit dem „Theater Phoebus“. Alle kleinen und großen Figurentheaterfans sollten sich das 10.Fantakelfestival, das vom 14. – 16.9. stattfindet schon mal im Kalender notieren.

 

Konzerte 2018

12.1. Neujahrsjazz mit Andreas Pasternack

20.1. Mike Kilian Duo – neues Album, neue Band, neue Tour

28.1. WYSSOTZKI WAITS BRECHT mit Olga Zalesskaya & Tino Eisbrenner

23.2. HASENSCHEISSE – Acoustic-Guitar-Trash-Balladen

3.3. Blackbird

21.4. ROCKHAUS –alte, legendäre und neue Rocksongs

26.4. Jan Plewka & Marco Schmedtje – Between the Bars (Sänger der Band Selig)

2.6. Vocal Recall – Die große Schlägerparade d’Erfolgsmusik

20.7. Tiere streicheln Menschen – Actionlesung

17.8. Anna Mateur – Protokoll einer Disko

Tickets bei MV-Ticket und den Vorverkaufskassen der Region oder hier klicken

 

Kindertheater 2018

Jeden letzten Dienstag im Monat um 17 Uhr spielt bei uns das „Schnuppe Figurentheater“

Außerdem in den Ferien: 16.2. 10 Uhr „Die Schneekönigin“ mit dem Theater Phoebus

Kinder-Sommer-Theater vom 7.7. – 17.8. jeweils freitags 10 Uhr mit dem „Schnuppe Figurentheater“, „Theater Randfigur“ u.a.

FANTAKEL-FIGURENTHEATER-FESTIVAL 14. – 16.9.

 

Workshops 2018 (Foto Kalligrafie und/oder Stempel)

3.3. 10-16 Uhr Kalligrafie & Lettering

18.3. 10-16 Uhr Stempelwerkstatt

14./15.4. 10-18 Uhr Tiefdruck

21.4. Raku-Workshop in Kooperation mit den Kunstwerkstätten

9./10.6. 10-18 Uhr Siebdruck

Mehr unter: www.kulturzentrum.greifswald.de

 

Wir danken allen großen und kleinen Gästen, Künstlern, Unterstützern & Mitstreitern – allen, die unser Haus mit Leben erfüllt haben – für ein tolles Jahr. Wir freuen uns auf das neue Jahr mit vielen schönen Veranstaltungen. Wer noch ein Geschenk sucht, findet vielleicht in unserem Ticketshop was – hier klicken.

 

29. 12. 17 Uhr Puppenspiel

Nils HolgerssonNils Holgerssons wunderbare Reise
Puppenspiel mit dem Figurentheater Schnuppe • Eintritt: 7/5 € • Reservierungen unter: 03834 8536-4444

Es war einmal ein Junge, der zu nichts taugte. Am liebsten schlief und aß er. Aber sein größtes Vergnügen war, etwas anzustellen. Er wollte nichts in der Schule lernen, war faul und böse zu Menschen und Tieren. Als er nun einmal an einem Sonntagmorgen ein Wichtelmännchen ärgert, wird er zur Strafe in einen kleinen Däumling verwandelt. Erstaunt über seine Verwandlung bemerkt er, dass er jetzt auch die Sprache der Tiere versteht. Durch eine Schar Gänse wird er neugierig auf das Fliegen und geht, eigentlich mehr durch einen Zufall, mit ihnen auf eine abenteuerliche Reise. Er hört auch die erstaunlichsten Geschichten, und als sie zurückkehren, ist er um vieles klüger als vorher.

19.12. 17 Uhr „Die Schneekönigin“ – Puppenspiel mit Live-Musik

Theater Phoebus ist im St.Spiritus zu Gast:

„Die Schneekönigin“ – Puppenspiel mit Live-Musik nach Hans Christian Andersen für Groß und Klein ab 3 Jahren • Eintritt: 7 €/erm. 5 € • Reservierungen unter: 03834 8536-4444, Kasse ab 16.30 Uhr besetzt

Die wunderschöne eiskalte Schneekönigin entführt eines Tages den Jungen Kay in ihren Winterpalast. Ihr Kuss lässt ihn alles vergessen und verwandelt sein Herz in einen Klumpen Eis. Mutig entschlossen, ihren Kay wiederzufinden, begibt Gerda sich auf eine abenteuerliche Reise. Die kluge Krähe, das wilde Räubermädchen und das geduldige Rentier werden ihr zu Weggefährten, bis sie, im ewigen Eis angelangt, endlich Kay erblickt…

mit Josefine Schönbrodt und Jan Maria Meissner
Das Theater Phoebus wird von der Bürgerstiftung Vorpommern gefördert.

Kunsthandwerk und Konzerte

Töpfermarkt

15.12. 10 – 18 Uhr und 16.12. 10 – 22 Uhr Töpfermarkt & Kunsthandwerk

Traditionell wird am 3. Adventswochenende im Greifswalder St. Spiritus, Steinzeug, Porzellan, Gebrauchskeramik, Raku, Aufbaukeramik und Kleinplastik angeboten.
Teilnehnehmer*innen sind in diesem Jahr aus Mecklenburg- Vorpommern, Nordfriesland und Brandenburg: Christine Baumbach, Ines Malcher, Doreen und Jan Stümpel, Regine Spillner, Karola Damrow, Katharina Hesse-Noack, Kathrin Jacobs und als besonderer Gast Erika Luchtmann aus Steyerberg in Niedersachsen. Außerdem komplettieren der Glaskünstler Holger Schultze, Textil- und Papierkünstler den Markt.

Der Töpfermarkt öffnet Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr seine Tore und am Samstag laden die Keramiker und Keramikerinnen ab 10:00 Uhr zu einem Rundgang durch die mittelalterliche Kapelle und den kleinen Saal des Vorderhauses ein. Als besondere Bereicherung des Markttreibens bieten die Veranstalter am Freitag von 16-18 Uhr ein Bastelangebot für alt und jung, am Samstag von 15.00 – 18:00 Uhr „Töpfern mit Kindern“ an und alle Puppentheaterfreunde ab 4 Jahren dürfen sich auf die Weihnachtsgeschichte „Ollof und Nikkola“ freuen, die Uwe Albrecht vom Theater Puppenstelz am Samstag um 17:00 Uhr in der Galerie der Kapelle zeigt.
Vom St. Spiritus wird an beiden Tagen Glühwein, Kaffee und Tee angeboten. Die Marktbesucher können am Samstag im weihnachtlichen Ambiente nach einem einmaligen individuellen Weihnachtsgeschenk suchen. Also schauen, kaufen und sich verzaubern lassen!

17.12. 15 Uhr Weihnachtskonzert der Chöre von St.Spiritus

Chor von St.SpiritusLieder zum Fest
Weihnachtskonzert der Chöre des St. Spiritus • Eintritt: 6 € /erm. 5 €

Mit einem Konzert stimmen die Chöre des Greifswalder St. Spiritus jedes Jahr musikalisch auf die besinnliche Weihnachtszeit ein. Unter der Leitung von Dr. Sigrid Biffar bieten der Chor von St. Spiritus und die Late Night Singers am 3. Adventssonntag zauberhafte (Vor-)Weihnachtsmusik in der historischen Kapelle.
Die ersehnte Ankunft und die Vorfreude auf das Fest werden in berühmten Werken alter Meister, aber auch mit berührenden Kompositionen zeitgenössischer Tondichter besungen. Bekannte Weisen zum mitsingen runden das stimmungsvolle Programm ab.

 

9.12. 16 Uhr Kunstauktion

Hände hoch! KunstauktionKunstauktion der Kunstvereine ART 7 und Art-cubeDie von den beiden Vereinen Art7 und Art-cube gemeinsam veranstaltete Kunstauktion HÄNDE HOCH! geht 2017 in die 3. Runde. Fast 30 Künstler (Katja Anke, Astrid Brünner, Urs Bumke, Sylvia Dallmann, Nils Dicaz, Anett Dinse, Charlet Gehrmann, Ulrich Gerwien, Peter Grodzki, Uta Jeran, Karen Kunkel, Jürgen Kümmel, Maria Kümmel, Eckart Labs, Reinhard Labs, Astrid Lange, Anja Leddin, Johanna Nikulski-Dirks, Sven Ochsenreiter, Enrico Pense, Thomas Reich, Bärbel Steinberg, Florian Steller, Pauline Stopp, Maike Thiessen, Wolfgang Tietze, Karin Wurlitzer u.a.) stellten ihre Werke für die Versteigerung zur Verfügung. Zur Auktion der Kunstwerke laden die beiden Kunstvereine in die Räumlichkeiten des St. Spiritus ein. Sie können die Werke vorher in Ruhe auswählen: Mo-Fr 12 – 17 Uhr in unserer Galerie!