Literaturfrühling für Kinder

Ihr könnt nicht zu uns kommen, dann bringen wir Euch die Veranstaltung nach Hause:

Digitale Kinderveranstaltungen zum Greifswalder Literaturfrühling

Ab dem 25.4. um 17 Uhr steht für eine Woche ein besonderer Leckerbissen des Literaturfrühling-Programms hier bereit:

Die Bilder-Lesung des neues Buches von Kirsten Fuchs und Cindy Schmid „Der Miesepups fliegt zum Mond“ – ein gute halbe Stunde in animierter Form, ganz großartig eingelesen und produziert von Sascha Schmid.

Die Bilderwelt der Greifswalder Illustratorin Cindy Schmid sprengt in diesem Buch sogar die Grenzen des Weltalls mit einer Menge lustiger Planeten und Wesen im All und einer Regenbogenfahne auf dem Mond.

Die Geschichte macht einfach gute Laune und ist deshalb auch den Erwachsenen wärmstens zu empfehlen. Der Miesepups und seine Frau sind zwar meistens schlecht gelaunt, aber sämtliche Zuschreibungen von gut und böse oder wie man zu sein hat, laufen bei Autorin Kisten Fuchs und ihren Miesepups-Geschichten ins Leere. Denn jeder kann so bleiben, wie er/sie ist und gerade die Balance ist wichtig. Wer die ersten beiden Bücher vom Miesepups nicht kennt, kann trotzdem gleich in die dritte Geschichte einsteigen und kann die anderen  ja dann nachlesen. Buchläden sind ja geöffnet – und lesen und Bilder schauen ist immer eine wohltuende und empfehlenswerte Alltagsreise für Fantasie und Sinne. Alle drei Bücher vom Miesepups sind erschienen im Verlag Volandt & Quist.

 

Der zweite Tipp ist das Figurentheater „Die kleine Raupe“ vom Schnuppe Figurentheater, welches ab dem 27.4. 17 Uhr hier und auf unserem Youtube-Kanal  zu finden ist.

 

Es wurde an gewohnter Stelle – im Saal des Kulturzentrums für Euch aufgenommen und erzählt eine schöne Frühlingsgeschichte für kleine und große Kinder ab 3 Jahren, Dauer ca. 45 min.

Wart Ihr schon mal auf einer Wiese unterwegs und wart dabei so klein wie… wie… wie eine Haselmaus vielleicht?

Was meint ihr, was ihr da alles entdecken würdet! Plötzlich könntet ihr euch mit einem Grashüpfer unterhalten oder ihr könntet einer Biene beim Nektarsammeln helfen oder in einer Ameisenkolonne marschieren.

Und vielleicht würdet ihr auch ein winziges Ei finden, aus dem plötzlich eine Raupe schlüpft. Aber diese winzige Raupe hat einen Riesenhunger und sie frißt und frißt und frißt, alles was ihr vor das Mäulchen kommt.

Oje, was soll daraus nur werden… wahrscheinlich platzt sie irgendwann oder aus ihr wird ein…. na, könnt ihr es erraten?

Wenn ihr genau wissen wollt, wie die kleine Raupe geboren wird, was sie alles futtert, wie sie wächst und was aus ihr einmal wird, dann kommt mit zu einem Ausflug auf eine schöne grüne Wiese.

 

Comments are closed.