Kunsthandwerk und Konzerte

Töpfermarkt

15.12. 10 – 18 Uhr und 16.12. 10 – 22 Uhr Töpfermarkt & Kunsthandwerk

Traditionell wird am 3. Adventswochenende im Greifswalder St. Spiritus, Steinzeug, Porzellan, Gebrauchskeramik, Raku, Aufbaukeramik und Kleinplastik angeboten.
Teilnehnehmer*innen sind in diesem Jahr aus Mecklenburg- Vorpommern, Nordfriesland und Brandenburg: Christine Baumbach, Ines Malcher, Doreen und Jan Stümpel, Regine Spillner, Karola Damrow, Katharina Hesse-Noack, Kathrin Jacobs und als besonderer Gast Erika Luchtmann aus Steyerberg in Niedersachsen. Außerdem komplettieren der Glaskünstler Holger Schultze, Textil- und Papierkünstler den Markt.

Der Töpfermarkt öffnet Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr seine Tore und am Samstag laden die Keramiker und Keramikerinnen ab 10:00 Uhr zu einem Rundgang durch die mittelalterliche Kapelle und den kleinen Saal des Vorderhauses ein. Als besondere Bereicherung des Markttreibens bieten die Veranstalter am Freitag von 16-18 Uhr ein Bastelangebot für alt und jung, am Samstag von 15.00 – 18:00 Uhr „Töpfern mit Kindern“ an und alle Puppentheaterfreunde ab 4 Jahren dürfen sich auf die Weihnachtsgeschichte „Ollof und Nikkola“ freuen, die Uwe Albrecht vom Theater Puppenstelz am Samstag um 17:00 Uhr in der Galerie der Kapelle zeigt.
Vom St. Spiritus wird an beiden Tagen Glühwein, Kaffee und Tee angeboten. Die Marktbesucher können am Samstag im weihnachtlichen Ambiente nach einem einmaligen individuellen Weihnachtsgeschenk suchen. Also schauen, kaufen und sich verzaubern lassen!

17.12. 15 Uhr Weihnachtskonzert der Chöre von St.Spiritus

Chor von St.SpiritusLieder zum Fest
Weihnachtskonzert der Chöre des St. Spiritus • Eintritt: 6 € /erm. 5 €

Mit einem Konzert stimmen die Chöre des Greifswalder St. Spiritus jedes Jahr musikalisch auf die besinnliche Weihnachtszeit ein. Unter der Leitung von Dr. Sigrid Biffar bieten der Chor von St. Spiritus und die Late Night Singers am 3. Adventssonntag zauberhafte (Vor-)Weihnachtsmusik in der historischen Kapelle.
Die ersehnte Ankunft und die Vorfreude auf das Fest werden in berühmten Werken alter Meister, aber auch mit berührenden Kompositionen zeitgenössischer Tondichter besungen. Bekannte Weisen zum mitsingen runden das stimmungsvolle Programm ab.

 

Comments are closed.