Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Spielfilm nach einer Erzählung von Brigitte Reimann

18.September 2018 - 19:30

Brigitte Reimann Film„Erster Verlust“ – Spielfilm nach einer Erzählung von Brigitte Reimann
Eine Veranstaltung des Literaturzentrums Neubrandenburg e.V. mit dem Landesverband Filmkommunikation e.V. im Rahmen des Brigitte-Reimann – Gedenkjahres in Kooperation mit dem St. Spiritus und dem Koeppenhaus

DDR 1989/1990 Spielfilm, Regie: Maxim Dessau, 102 min, 35mm, s/w.
Mit: Pawel Sanajew, Julia Jäger, Uta Koschel, Jaecki Schwarz, Horst Krause

1942 wird der Bauer Heinrich Marten zur Wehrmacht eingezogen. Auf dem Hof bleiben seine Frau Kathrin und seine Schwester Frieda zurück. Da sie die Arbeit alleine nicht bewältigen können, wird ihnen der russische Kriegsgefangene Alexej zugeteilt. Die beiden Frauen müssen den ausgezehrten Häftling allerdings erst wieder auf die Beine bringen. Kathrin und Alexej entwickeln Gefühle füreinander, doch ihre Annäherung ist verhängnisvoll: Als sie sich in einem Schuppen umarmen, werden sie von einem Soldaten beobachtet. Der fliehende Alexej wird von den Nazis gestellt.
Frei nach Motiven der Erzählung von Brigitte Reimann „Frau am Pranger“ ist der Film als eine der letzten DEFA-Produktionen 1990 unter dem Titel „Erster Verlust“ in der Regie von Maxim Dessau entstanden. Gezeigt wird der Film als 35mm-Kopie mit alter Projektionstechnik.

Eintritt 3 Euro
FOTO: ©DEFA-STIFTUNG/OLAF SKRZIPCZYK

Details

Datum:
18.September 2018
Zeit:
19:30

Veranstaltungsort

Kulturzentrum St.Spiritus
Lange Straße 49/51
Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern 17489 Deutschland
Telefon:
03834 8536-4444