Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

»Ich bin eine Kiefer im märkischen Sand.« Lieder, Gedichte und Gespräch mit Wolfgang Herzberg

20.April 2018 - 19:00

Wolfgang Herzberg_foto_contextEine Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Salon de la Critique“. Eintritt freiWolfgang Herzberg, 1944 als Sohn jüdisch-deutscher Emigranten in England geboren, ist Publizist, Liedermacher, sowie Lyrik- und Rocktexter. Unter dem Pseudonym Frauke Klauke schrieb er Texte für seinen Bruder André und die Rockband »Pankow«, die in der DDR große Erfolge feierte und immer wieder Grenzen staatlicher Zensur auslotete. Sein »Kreuzverhör« mit Erich Honecker wurde 1990 zu einem Bestseller. Zeit seines Berufslebens beschäftigte sich Wolfgang Herzberg – vor dem Hintergrund seiner eigenen Familiengeschichte – mit der Shoah und ihren Folgen. Er sammelte, analysierte und editierte Biografien von Überlebenden, darunter:
»Überleben heißt Erinnern. Lebensgeschichten deutscher Juden.« Am 20. April 2018 blickt Wolfgang Herzberg in Greifswald in Episoden, Liedern, Gedichten und im Gespräch zurück auf sein bewegtes Leben und seine widersprüchlichen Erfahrungen als Jude in der DDR und im vereinigten Deutschland.

Details

Datum:
20.April 2018
Zeit:
19:00

Veranstaltungsort

Kulturzentrum St.Spiritus
Lange Straße 49/51
Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern 17489 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
03834 8536-4444