31.3. 20 Uhr MUTABOR

Mutabor Pressefoto 201725 Jahre Mutabor – Euphoria-Tour • Eintritt: 15 € VVK zzgl. Gebühren, AUSVERKAUFT; nur noch wenige Restkarten an der Abendkasse – 19.30 Uhr werden nicht abgeholte Tickets freigegeben

Punk-Rock und Folk gehen nicht zusammen? Oh doch! Mutabor aus Berlin beweisen, dass diese Richtungen keine unüberwindbaren Gegensätze sind. Seit 25 Jahren bringt die Band mit Songs wie „Es gibt keine Liebe“ die geballte Ladung Punk auf die Bühnen des Landes.
Der Name der Band stammt aus dem Märchen „Kalif Storch“ von Wilhelm Hauff und bedeutet „Ich werde verwandelt werden“. Genau das ist das Credo von Mutabor, denn sie erfinden sich immer wieder neu. 1990 fingen sie in Wismar an, sangen zuerst unter dem Namen „Bürgerwehr“ Lieder anderer Bands, bevor sie begannen, eigene Songs zu schreiben. In den folgenden Jahren bauten sie sich als Mutabor eine beeindruckende Fanbase auf. 2006 lösten sie sich auf, um drei Jahre später wie Phoenix aus der Asche zu steigen. Seither besinnen sie sich auf ihre Wurzeln, machen dreckigen Folk mit einer ordentlichen Portion Punk. Lebensbejahende Euphorie ist es, welche die Berliner Musiker antreibt. Sie ist der Motor und die Seele der Band.
Sie wollen ein außergewöhnliches Konzert erleben? Dann nichts wie hin zu Mutabor!

Comments are closed.