13.10. 20 Uhr Dingoes ate my Baby

Dingoes ate My Baby
Musik zwischen Jazz, Post Rock, Americana und experimentellen Klängen – VVK: 9,30 €/ erm. 7,10 € an den regionalen VVK-kassen und online hier klicken

Der Weg ist das Ziel. Dingoes Ate My Baby machen keine Folkmusik, obwohl sie mit ihrer Besetzung nun wirklich eine Folkband sind.
Doch oft sind herkömmliche Songstrukturen zu eng und gewohnte Konzertsituationen zu ritualisiert. Dingoes Ate My Baby wollen weiter gehen.
So spielt diese Post-Folkband Musik zwischen knackigen Songs und ausladenen zehnminütigen Instrumentalstücken, zwischen Jazz, Post Rock, Americana und experimentellen Klängen –
Immer hungrig, immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung, immer schon mit der nächsten Frage in der Hinterhand.
Konzerte sind eingebettet in Livetaperecordings für das Publikum und in selbstgebaute Lichtinstallationen.
Es wird gejammt, penibel ins Detail komponiert, es ist wild, es ist laut, es ist atmosphärisch und still.

www.dingoesatemybaby.de

Comments are closed.